BCF Wolfratshausen
Abteilung Fußball

Damen & Mädchen

+++ wir suchen ständig Spielerinnen im Mädchen- u. Damenbereich zur Verstärkung unseres Kaders +++

Spielberichte

Sonntag 22. November 2021: SC Amicitia München - BCF Wolfratshausen 3:3 (1:2)

Der Tabellendritte, SC Amicitia München, ging als klarer Favorit gegen Wolfratshausen in das letzte Spiel der Hinrunde. In der 21. Minute dann das erste Tor: Hamm versenkte nach einer Ecke den Ball im gegnerischen Tor! In den anschließenden Minuten drückte Amicitia noch deutlicher auf das Tor der Wolfratshauser. In der 34. erkannte der Schiedsrichter ein Foul im Strafraum und der SC erzielte den Ausgleich, obwohl Glonner den Ball noch mit den Fingerspitzen touchierte. Doch unsere Mädels gaben nicht auf und kurz vor dem Abpfiff zur Pause traf Jocher nach einer Vorgabe von Arndt zum 2:1. Allerdings verletzte Dilz sich schwer und musste ausgewechselt werden!

Nach der Pause ging das Spiel hart umkämpft weiter! Diesmal waren die Gastgeberinnen die Glücklicheren. Trotz intensivem Spiel auf das Tor von Amicitia erzielte in der 65. Minute der SC den Ausgleich. Doch die Spielerinnen aus Wolfratshausen gaben nicht auf und nach etlichen Angriffen ohne Torerfolg traf Schauer nach einem Pass von Arndt zum 3:2.  Nach diesem Führungstreffer sahen die mitgereisten Fans ein weiterhin hart umkämpftes Spiel, mit spannenden Szenen auf beiden Seiten. Leider schaffte Amicitia kurz vor dem Schlusspfiff noch den Ausgleich!

Fazit: ein tolles Spiel unserer Mannschaft; Ziel, ein Tabellenplatz „über“ dem Strich - erreicht (!) und ein, für den Spielverlauf gerechtes Unentschieden!

Samstag 12. November 2021: TSV 1865 Murnau - BCF Wolfratshausen 1:0  (1:0)

Derbys haben es nun mal in sich - und so war es auch heute: nach 20 Minuten erkannte der Schiedsrichter auf Hand im Strafraum und der TSV ging mit 1:0 in Führung. Dabei blieb es dann bis zum Ende. Die Wolfratshauser Defensive ließ genauso wenig zu wie jene der Gastgeber. So sahen die zahlreichen Zuschauer ein Spiel das vor allem im Mittelfeld ausgetragen wurde. Leider mussten sowohl Wisniewski im Tor als auch Dilz im Sturm verletzt vom Platz…..

Fazit: in der ersten Halbzeit war Wolfratshausen der Glücklichere aber in den zweiten 45 Minuten hatten wir dafür das Nachsehen.

Samstag 29. Oktober 2021: FV Obereichstätt - BCF Wolfratshausen 1:3 (1:1)

Bei Sonnenschein fuhren Mannschaft und Betreuer, mit einem Fan im Bus ins Altmühl - in den Nebel. Nach einer kleinen Wanderung von der Umkleide zum Platz, pfiff die Schiedsrichterin pünktlich an.

Das Spiel war von Beginn an hart umkämpft, doch Jocher gelang eine Balleroberung, sie passte auf Dilz die dann nach vorne auf Schauer passte, welche den Ball über den Torwart ins Netz zauberte.

Nach 22 Minuten gelang dann dem Gastgeber der Treffer zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeitpause.

Kurz nach dem Seitenwechsel legte Hartl lang über außen für Dilz vor, die diesmal den Ball auf Jocher durchsteckte, die wiederum die Torfrau ausspielte und für die erneute Führung sorgte. Dann begann für die Trainer eine spannende Zeit - das Spiel war hart umkämpft und so mancher Angriff der Gastgeber wurde durchaus mit ein wenig Glück geklärt. In der 80. Minute konnte Wolfratshausen dann ein wenig aufatmen: Jocher setzte sich erneut vor dem Tor gegen Abwehr und Torhüterin durch und traf zum 3:1. Doch Obereichstätt gab nicht auf und drückte immer wieder Richtung Wolfratshauser Tor!  Am Ende aber blieb es beim 3:1 und der BCF war der glückliche Sieger!

Fazit: drei wichtige Punkte für Wolfratshausen, eine tolle Mannschaftsleistung in den wichtigen Momenten!

Sonntag 24. Oktober 2021: BCF Wolfratshausen - SC Regensburg II: 8:2 (5:0)

Rechtzeitig zum Anpfiff kam Hamm aus dem Uniseminar und so standen nicht nur Arndt und Dilz nach langer Verletzungspause wieder auf dem Platz! Zum ersten Mal in der Punkterunde hatte das Trainerteam die Qual der Wahl, auch auf der Bank saßen mittlerweile in der Landesliga erfahrene Spielerinnen!

Hoch motiviert startete der BCF ins Spiel und so stand es schon neun Minuten nach dem Anpfiff 2:0, nach Toren von Dilz und Schauer! Nach ein paar Schreckmiuten drückte der Gast aus Regensburg dann aber auf das Wolfratshauser Tor, doch Glonner war ein ums andere Mal standfest, und konnte sich auch auf die Abwehr verlassen: mehr als einmal rettete Arndt auf der Linie das zu Null! In Minute 27 traf dann erneut Schauer nach einem tollen Pass von Jocher, die keine vier Minuten später selber nach einem Pass von Förg „einlochte“. Nach einem  Einwurf von Bernard, legte Dilz dann den Ball auf den Kopf von Schauer, die ihn im Netz versenkte.

Auch nach der Halbzeitpause versuchten die Gäste ihr Glück vor allem in langen Pässen. Doch davon ließ sich die Wolfratshauser Mannschaft nicht beeindrucken; nach einem langen Ball von Hamm setzte sich Schauer erneut durch und traf zum 6:0. Auch wenn Glonner dann erstmals nach hinten langen musste blieb die Mannschaft trotz Gegentor unbeeindruckt und spielte konsequent weiter! Nach drei Wechseln und einem Elfmeter für Wolfratshausen, den Förg sicher verwandelte, stand es dann 8:1, als Jocher ein wahres Traumtor erzielte! Gleich danach konnten die Gäste auf 2:8 verkürzen.

Fazit: Ein starkes Spiel unserer Mannschaft, die bis zur letzten Sekunde Vollgas spielte, gegen einen Gast der sich trotz der vielen Gegentore bis zum Schluss gegen die Niederlage wehrte.

Ein paar Eindrücke vom Spiel - 

Förg, Jocher und Dilz beim Sturm auf das Regensburger Tor:

...kein Ball wird verloren gegeben...

Freude nach dem verdienten Sieg:

Sonntag 17. Oktober 2021: DJK SV Geratskirchen - BCF Wolfratshausen 2:4 (0:3)

Wie immer bei Auswärtsspielen die eine lange Anfahrt haben, fuhr der Bus, gelenkt von „unserer Irene“ Spielerinnen, Trainer, Betreuer und unseren „Edel-Fan“ nach Geratskirchen. 

Von Anfang an zeigte sich die Stärke der Gastgeberinnen, die gut kombinierten und ohne Pause mit langen Bällen gegen das Tor des BCF anliefen. So konnte Torhüterin Glonner von der ersten Minute an ihr Talent zeigen, auch wenn in der 4. Minute Geratskirchen den Führungstreffer erzielte. 

Nach dem Gegentor taten sich die Geratskircherinnen zunehmend schwer ihre langen Bälle anzubringen, die BCF Frauen arbeiteten gut nach hinten und so liefen die gegnerischen Stürmerinnen des Öfteren ins Abseits. Leider gelang in der 21. Minute Geratskirchen das 2:0 gefolgt vom 3:0 zehn Minuten vor der Halbzeitpause, eigentlich ein klares Abseits. Dem BCF gelang nur wenig, auch wenn alle kämpften, waren die Wolfratshauserinnen immer wieder einen Tick zu spät dran. 

Nach dem Seitenwechsel traf Bernard, die nach einem Freistoß von Förg konsequent aufs Tor ging und so im Nachschuss das 1:3 erzielte. In den folgenden  Spielminuten wechselte Geratskirchen mehrmals  doch die Wolfratshauser Defensive ließ sich nicht durcheinander bringen. Und so kamen die BCF Frauen immer wieder auch vor das Geratskircher Tor, für den Gastgeber, der nach wie vor vor allem über lange Bälle nach vorne versuchte seine Stürmerinnen zu bedienen, wohl eher ungewöhnlich…. 

In der 80. Minute verwandelte Förg einen Freistoß - Spielstand 2:3!  Leider gelang Geratskirchen dann doch noch ein Treffer und Förg musste vier Minuten vor dem Schlusspfiff verletzt aufhören, so dass die Mannschaft in Unterzahl fertig spielen musste. Doch keine Wolfratshauserin ließ etwas zu und so blieb es beim 2:4!

Fazit: eine gute zweite Halbzeit und das gegen einen starken Gegner! 

 

 

Sonntag 10. Oktober 2021: BCF Wolfratshausen - SV Thenried 3:4 (1:2)

Nachdem Petrus beim Pokalspiel für Sonnenschein gesorgt hatte, zeigte er diesmal ein sehr „vernebeltes Gesicht“! Beide Mannschaften starteten hoch motiviert und so sahen die Zuschauer ein ausgewogenes Spiel, bis Jocher sich in der 12. Minute den Ball eroberte und dann im gegnerischen Tor versenkte. Im Anschluss drückte der Gast aus Thenried immer stärker auf das Wolfratshauser Tor und hatte in der 30. Minute damit Erfolg: Ausgleich 1:1, gefolgt vom Führungstreffer in der 38. Minute. Immer wieder spekulierte Thenried, spielte ein ums andere Mal lange Bälle weit nach vorne und hatte damit Erfolg; die Ordnung in der Wolfratshauser Abwehr ging immer mehr verloren. In der Halbzeitpause mussten die Trainer umstellen - die in den letzten Spielen herausragende Torhüterin Wisniewski konnte verletzt nicht weiterspielen und so ging Glonner ins Tor und für sie kam Vroni Leuchtner. Leider musste Glonner schon nach 4 Minuten hinter sich greifen. Doch schon fünf Minuten später erzielte Förg nach einem tollen Pass von Jocher den Anschlusstreffer. Danach war der BCF wieder im Spiel, ging in die Zweikämpfe und gab keinen Ball verloren. Nach einem Foul an Schauer, traf erneut Förg mit einem traumhaften Freistoß! Mit mehr als einer Parade sorgte Glonner dann in den nächsten Minuten, dass Thenried nicht erneut in Führung ging und auch die jungen Spielerinnen kamen immer besser ins Spiel. Leider ging Thenried fünf Minuten vor dem Schlusspfiff ebenfalls durch einen Freistoß in Führung.

Fazit: erneut ein hart umkämpftes Spiel, das durchaus auch anders hätte ausgehen können!

Kein Zweikampf wurde gescheut:

und alles versucht, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff:

Sonntag 03. Oktober 2021: Verbandspokal BCF Wolfratshausen - FFC Wacker 1:3 (1:0)

Bei sommerlichen Temperaturen, traten die Wolfratshauserinnen im Achtelfinale des Verbandspokals gegen die Münchner Mannschaft aus der Regionalliga an. Von Beginn an, sahen die Zuschauer ein tolles, hart umkämpftes Spiel. Die Mannschaft des BCF verteidigte intensiv, gab keinen Ball verloren und scheute keinen Zweikampf. Dieser Einsatz wurde in der 41. Minute mit der 1:0 Führung belohnt - nach einem Traumpass von Förg traf Schauer!

Mit dieser, doch eher unerwarteten Führung ging es dann in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit drückte der Gast aus der Regionalliga gegen das Wolfratshauser Tor. Auch wenn die Verteidigung intensiv arbeitete und die Torhüterin  Wisniewski ein ums andere Mal toll reagierte, in der 53.Minute traf Wacker zum Ausgleich und ging drei Minuten später in Führung. In der 83. erhöhte der FFC dann den Vorsprung durch einen gut platzierten Freistoß zum 1:3. Danach ließen die Wolfratshauserinnen nichts mehr zu, gingen das ein oder andere Mal immer noch nach vorne, doch es blieb beim 1:3.

Fazit: ein starkes Spiel der Wolfratshauserinnen!

Ein paar Eindrücke vom Spiel:

... und die Besprechung danach:

Sonntag 26. September 2021: BCF Wolfratshausen - MTV Diessen/Ammersee 1:1 (0:0)

Nach dem Anpfiff dauerte es ein wenig, bis das Spiel der Wolfatshauserinnen an Fahrt gewann. Leider ging keiner der Torschüsse ins Netz. Dann drückte Diessen gegen das Tor des BCF, doch die Abwehr kämpfte und alle arbeiteten ein ums andere Mal auch nach hinten mit. Die Zuschauer sahen mehr als einmal tolle Kombinationen doch die Mannschaft schaffte es nicht sich für ihr engagiertes Spiel zu belohnen. So stand bei der Halbzeit zu Null!

Nach der Pause ging es ähnlich weiter; die Diessener Mannschaft stand hinten eng und konnte sich auch auf ihre Torhüterin verlassen. Im Angriff spekulierten sie auf lange Bälle. Leider hatten sie in der 66.Minute damit Erfolg: ein weit nach vorne gespielter Ball, von außen aufs Tor geschossen konnte von der Abwehr leider nur noch ins eigene Tor „gerettet“ werden. Doch der BCF ließ den Kopf nicht hängen und kämpfte um jeden Ball. In der 91. Minute gelang dann Peehs der verdiente Ausgleich!

Fazit: der Kampfgeist und Einsatz der Wolfratshauserinnen wurde am Ende mit einem Punkt belohnt!

Mittwoch 22. September 2021: BCF Wolfratshausen - FFC Wacker II 6:4 (3:2)

Temporeicher Auftakt den die Gäste gleich zum 0:1 nutzten, doch die Wolfratshauserinnen legten keine zwei Minuten später zum Ausgleich nach.

Nach 10 Minuten ging Wacker, leider erneut in Führung. Doch die BCF Spielerinnen kämpften weiter und nach einer tollen Kombination von Jocher und Förg traf Förg zum verdienten Ausgleich. Beide Mannschaften spielten weiterhin kampfstark und engagiert. Die BCF Frauen gaben keinen Ball verloren, setzten konsequent nach und so traf Förg und der BCF führte erstmalig. Kurz vor dem Halbzeitpfiff parierte Wisniewski einen Alleingang aufs Tor und so ging Wolfratshausen mit 3:2 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war erneut die Qualität der Torhüterin gefragt. Beide Mannschaften kamen kampfstark aus der Kabine und ließen dem Gegner keinen Platz und wenn die Gäste doch einmal vor das Wolfratshauser Tor kamen, hielt Wisniewski. In der 68. Minute gelang Hamm das 4:2 mit einem traumhaften Freistoßtor! Doch die Gäste gaben nicht auf und trafen in der 73. Minute zum Anschluss. Schon vier Minuten später versenkte Frankl eine Ecke von Hamm mit dem Kopf im Tor von Wacker. Und kurz darauf ging Hamm nach einem von Jocher mit dem Kopf verlängertem Ball im Alleingang aufs Tor und traf zum 6:3!  In der 90. Minute verringerte Wacker den Rückstand noch auf 6:4, aber der BCF ließ sich auch in der Nachspielzeit den Sieg nicht mehr nehmen.

Fazit: ein starkes Spiel der Wolfratshauser Frauen, mit einer überragenden Torfrau!

Sonntag 19. September 2021: 1.FC Passau - BCF Wolfratshausen 5:2 (2:2)

Nach einer entspannten Anreise mit der allseits bekannten Busfahrerin Irene startete die junge Mannschaft aus Wolfratshausen recht offensiv und musste nach drei Minuten das erste Gegentor der Gastgeber durch einen schnellen Konter verzeichnen. Im weiteren Spielverlauf spekulierte Passau ein ums andere Mal  und versuchte den BCF mit schnellen Kontern zu überlaufen. In der 20. Minute verwandelten die Passauerinnen einen Freistoß zum 0:2. Doch keine 2 Minuten später traf Schauer zum 1:2 Anschlusstreffer nachdem Jocher den Ball im Mittelfeld erkämpfte und wunderbar vorlegte. 

Nach einem ausgeglichenen Spiel gelang es Jocher den Ball geradezu zauberhaft mitzunehmen und den Ausgleich zu erzielen. 

Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause! 

Nach dem Seitenwechsel brachte Passau in den ersten fünf Spielminuten zwei Ersatzspielerinnen, die erneut mit schnellem Tempo das Spiel forcierten. Doch der BCF setzte dagegen und Passau kam über 30 Minuten zu keiner echten Chance, im Gegenzug traf Wolfratshausen aber leider ebenfalls nicht. In der 80. gelang dann Passau der erneute Führungstreffer und schon 2 Minuten später legten sie mit einem Abseitstor nach. Dennoch kämpfte die Mannschaft aus Wolfratshausen weiter, drückte auf das Passauer Tor, verteidigte nach hinten, und konnte das fünfte Gegentor dennoch nicht verhindern. Quasi mit dem Schlusspfiff fiel das 2:5.

Fazit: Die Mannschaft hat in dieser Formation zum ersten Mal gespielt und sich wacker gehalten - Schade, dass sich die Spielerinnen. Nicht für ihr gutes Spiel mit zumindest einem Punkt belohnen konnten.

 

Samstag 11. September 2021 - SpVgg Kaufbeuern - BCF Wolfratshausen 3:1 (0:0)

Die Spielerinnen des BCF hatten in den ersten 45 Minuten etliche Chancen aber es gelang ihnen nicht sich dafür mit einem Tor zu belohnen. Beide Mannschaften drückten energisch, wobei Wolfratshausen die besseren Spielanteile hatte, schön kombinierte und so nicht nur eine Ecke für den BCF herausholte. Dennoch stand es nach 45 Minuten immer noch 0:0.

Nach dem Seitenwechsel startete die Mannschaft aus Wolfratshausen weiter hoch motiviert. Leider musste in der 60. Minute Rauh verletzungsbedingt ausgewechselt werden und wie es so ist, wenn vorne nichts geht, irgendwann trifft dann der Gegner…. Und legte dann leider noch zweimal zum 0:3, aus Wolfratshauser Sicht, nach. Dann allerdings gelang Schuster mit einem fulminanten Freistoß der Anschlusstreffer!

Fazit: wären wir, wie vom Cotrainer gewünscht, schnell in Führung gegangen, wäre das Spiel wohl anders ausgegangen, trotz des kampfstarken Teams der  Gastgeberinnen, so fiel der Sieg für Kaufbeuern ein wenig zu hoch aus.

Samstag 4. September 2021 - Vorbereitungsspiel BCF Wolfratshausen - TSV Rott 5:2 (4:1)

Schon in Minute zwei traf Schauer zum ersten mal und die Wolfratshauserinnen gingen mit 1:0 in Führung. Keine drei Minuten später legte Jocher nach und die Zuschauer hofften nun auf einen Treffer nach dem anderen. Doch zunächst einmal flachte das Spiel ein wenig ab, bis Schauer nach einer Viertelstunde einen langen Pass von Förg aufnahm und im Tor versenkte. Mit einem schnellen Konter verkürzte der TSV Rott dann auch 3:1 und in Minute 32 traf Schauer zum dritten Mal in der Partie: 4:1 Halbzeitstand.

Nach der Pause setzte der Trainer weitere Spielerinnen ein, zunächst Veronika Leuchtner, dann Gollasch und in der letzten Viertelstunde noch Franziska Leuchtner! Die Zuschauer sahen weiterhin ein recht erfolgreiches Spiel des BCF, auch wenn Rott in der 58. Minute einen Elfmeter verwandeln konnte und zum 4:2 verkürzte. Allerdings sorgte Jocher, nach einer schönen Kombination mit Schauer dann für den 5:2 Endstand des Spiels.

Fazit: Vorbereitungsspiele dienen dazu das ein oder andere auszuprobieren - das ist gelungen! Hoffen wir, dass wir den positiven ""drive mit in die Punkterunde nehmen können, die Saison ohne erneute Verletzungen abgeht und alle die noch nicht fit waren bis zum kommenden Samstag wieder da sind!

NEWS:

Vor dem Spiel hätten sich alle über einen Punkt riesig gefreut - nach dem Spiel ist der Punkt…
Hoch motiviert traten die Spielerinnen des BCF zu ihren Auswärtsspielen an, doch schon am Freitag…
Auf dem Weg von den unteren Plätzen hoch ins Mittelfeld ist jedes Spiel eine Probe aufs Exempel,…
Oft sind die schwersten Spiel die gegen den Tabellenletzten - aber den Wolfratshauserinnen ist es…
Die U17 musste beim Heimspiel in Unterzahl starten - und die Mannschaft aus Aschheim zog gleich -…