BCF Wolfratshausen
Abteilung Fußball

Damen & Mädchen

+++ wir suchen ständig Spielerinnen im Mädchen- u. Damenbereich zur Verstärkung unseres Kaders +++

Berichte Saison 2017/18

Sonntag 30. Juni Erdinger Meister Cup 

Aus der Vorrunde ging der BCF mit drei Siegen gegen den SV Haunshofen (5:0) und den TSV Rohrbach (3:1) und gegen TSV München Ost, 2:0 gewertet da der Gegner nicht angetreten war...

Dank der Spielpause konnte sich die Mannschaft, die nur beim ersten Spiel auf zwei Auswechselspieler zugteifen konnte, ein wenig ausruhen. Dennoch nutzen sie die lange Pause aber auch zur Teilnahme am  turnierbegleitenden Wettebwerb -> und stellte dann mit Maren Hamm, die satte 104 Stundenkilometern Schussgeschwindigkeit aufweisen konnte, die schussstärkste Spielerin, gefolgt von 103 Stundenkilometern die sowohl Marie Arndt, als auch BCF Neuzugang Vroni Filgertshofer am Messstand erreichten.

Im Viertelfinale setzte sich Wolfratshausen mit 2:0 gegen die SpVgg Thalkirchen durch.

Ab dem Halbfinale musste der BCF dann ganz ohne Auswechselspieler antreten - kein einfaches Unterfangen bei einem Kleinefeldturnier. So war der Sieg gegen den FC Stern München II (1:0) schwer erkämpft, aber verdient. Und auch im Finale schlugen sich unsere sechs Damen wacker und verteidigten das zu Null bis in die Verlängerung - doch dann ließen die Kräfte nach und so mussten sie sich letzten Endes der Mannschaft des FFC Wacker III, die mit einiger Verstärkung aus der I. am Spielfeld standen, mit 0:2 geschlagen geben.

Ausruhen und Kraft tanken vor dem letzten Spiel gegen Wacker:

Bei der Siegerehrung - und der Ehrung von Maren Hamm - freuten sich dann alle über die wirklich tollen Preise!

Am Rande des Turniers bekam der BCF Wolfratshausen von der Vertreterin des BFV, Frau Richter den Meisterschaftspokal überreicht!

Samstag 9. Juni 2018: FC Moosburg - BCF Wolfratshausen 0:4 (0:2)

Bei diesem Spiel trat die Mannschaft einmalig mit besonderen Trikots an: 

Die Mannschaft mit ihren Trainern, Helmut Bogos und Trosten Arlt, der Physiotherapeutin Susanne Arndt, dem technischen Leiter Lucky Taubenberger und Abteilungsleiter und Sponsor Ulli Lang sowie "Hüttenwirtin" Helga Lang.

Nachdem die Damen des BCF Wolfratshausen am letztem Spieltag in der Bezirksoberliga spielfrei haben, war das Auswärtsspiel in Moosburg das letzte Spiel für die Wolfratshauserinnen in dieser Saison.

Auch wenn der BCF schon vor dem Spiel als Aufsteiger feststand, wollte man doch die gute Bilanz halten: Bisher hat Wolfratshausen kein Spiel in der Saison verloren und seit Anfang April immer zu Null gespielt. Für Moosburg allerdings ging es um mehr, die Mannschaft kämpft noch um den Klassenerhalt!

Doch die Damen des BCF ließen sich von dem übereifrigen Spiel des Gegners und der extrem ruppigen Gangart nicht anstecken. Die Mannschaft aus Wolfratshausen spielte souverän und abgebrüht, obwohl der Schiedsrichter nach 8 Minuten das 1:0 nicht anerkannte, ließ sich die Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen. Der BCF drängte gegen das Tor von Moosburg; und folgerichtig fiel dann das 1:0 durch Schauer gefolgt vom 2:0; diesmal traf Dilz noch vor dem Pausenpfiff.

Die Abwehr von Wolfratshausen stand gewohnt sicher; alle Angriffe von Moosburg endeten kurz nach der Mittellinie.

Nach der Pause drückte der BCF weiter und war mit zwei weiteren Toren, beide aufgelegt von Arndt mit den Torschützen Bernard und erneut Schauer erfolgreich!

Nach dem verdienten Sieg feierten sich die Mädels nicht nur auf dem Platz sondern auch auf der Heimfahrt und dann beim Burgeressen im Pupplinger!

Absolut gute Stimmung auf der Heimfahrt!

Donnerstag 31. Mai 2018: Waldkraiburg - BCF Wolfratshausen 0:5 (0:2)

Angereist mit dem Bus, unterstützt von vielen Fans startete die Mannschaft aus Wolfratshausen schnell in das Spiel und drängte von der ersten Minute an auf das Tor der Waldkraiburgerinnen. Hamm sorgte dann mit einem fulminanten Schuss auf das Tor für das 1:0, gefolgt vom 2:0, erneut durch Hamm nach einer Vorlage von Arndt. Nach der Halbzeitpause traf dann zweimal Schauer, beide Male aufgelegt von Arndt und das krönende 5:0 schoss, nach erneuter Vorlage von Arndt, Franziska Heim! 

Es war ein schönes Fußballspiel das der Schiedsrichter konsequent leitete, allen zwei Trinkpausen gönnte und am Schluss noch vor dem drohenden Gewitter abpfeiffen konnte. Die Spielerinnen aus Waldkraiburg wehrten sich tapfer und trugen die klare Niederlage mit Fassung. 

Fazit des Trainers: Das perfekte Spiel zum verdienten Aufstieg! 15 mal die Note 1 für alle Spielerinnen!

Die Auswechselspielerinnen warten im Schatten auf ihren Einsatz:

 

 - und auch die mitgereisten Fans suchen den Schatten - 

 - alle Spielerinnen werden nach und nach eingewechselt -

- und die ausgewechselten Spielerinnen werden vom Trainer begrüßt und von den Mitspielerinnen und den Fans beklatscht!

beim Stand von 5:0 "traut" sich der technische Leiter des BCF Ludwig Taubenberger das Feiern zu beginnen.....

Die überglückliche Mannschaft mit ihren Trainern nach dem Spiel!

während die Mädels noch in der Dusche sind, stürmen die mitgereisten Fans schon den Bernard´schen Würstelexpress

und dann wird gefeiert, erst im Bus und dann in Wolfratshausen im "Chillis"

 

 

Samstag 12. Mai 2018: SC Pöcking - BCF Wolfratshausen 0:3 (0:3)

Über 90 Minuten sahen die mitgereisten Fans ein äußerst souveränes Spiel des BCF. Schon in der vierten Minute erzielte Hamm das erste Tor für Wolfratshausen. Später traf Schauer zum 0:2 und kurz vor dem Halbzeipfiff fiel das 0:3 durch Arndt.

Einzig die schlechte Torausbeute vor allem in der zweiten Halbzeit könnte man kritisieren. So vergaben die Damen etliche Chancen.... Mehr als erfreulich, es gelang der Mannschaft zum fünften Mal in Folge zu null zu spielen! Die Abwehr aus Wolfratshausen stand wie immer sicher und so hatte Pöcking letzlich keine einzige wirkliche Torchance. 

Die letzten drei Minuten allerdings mussten die Damen zu zehnt weiterspielen - Katharina Lamm verletzte sich bei einer Abwehraktion schwer. Liebe Katta: Wir alle wünschen Dir von Herzen, dass wir uns irren und Du bald wieder auf dem Platz stehen kannst! 

Samstag 05. Mai 2018: BCF Wolfratshausen - FC Forstern 2:0 (1:0)

Zuletzt spielte Forstern zweimal erfolgreich, mit dem Sieg gegen Traunstein und einem unentschieden gegen Otting. So war der BCF durchaus gewarnt….

In der ersten Halbzeit startete der BCF gut, tastete die defensiv aufgestellten Forstenerinnen,  die mit nur einer Spitze spielten, zunächst einmal ab. So ergaben sich wenig Torchancen. So führte eine Standardsituation zum ersten Tor für den BCF: Hamm verwandelte eine Ecke mit dem Kopf.

Nach der Pause ging Forstern mehr in die Offensive und so hatte die Mannschaft des BCF mehr Raum und kam öfter gefährlich vor das Tor der Torhüterin aus Forstern. Doch jedes mal bekam eine Spielerin aus Forstern, die konsequent verteidigten noch den Fuß dazwischen, oder die Torfrau hielt sicher. Den Nachschuss von Hamm nach einem parierten Elfmeter konnte sie dann allerdings nicht mehr verhindern.

Ein Hattrick war Hamm allerdings diesmal nicht vergönnt - trotz eines sehenswert Fallrückzieher der knapp übers Tor segelte!

Fazit: Die nächsten wichtigen drei Punkte sind geschafft - weiter so!

Pokalfinale: Dienstag 01. Mai 2018: TSV Gilching Argelsried - BCF Wolfratshausen 4:2 (2:2)

Im Pokalspiel setzte der Trainer mit seiner Startelf auf die „Ersatzbank“. Zum ersten mal liefen alle Spielerinnen ein, die sonst immer auf ihren Einsatz warten mussten und die eher angeschlagenen „Stammspieler“ saßen auf der Bank. Und auch wenn Gilching mit 1:0 in Führung ging, Dilz zog nach und verwandelte zum 1:1. Die erneute Führung von Gilching konnte dann Bernard ausgleichen und so war der Halbzeitstand 2:2.

Nach der Pause allerdings zog Gilching an, erzielte bald erneut den Führungstreffer, nach einem schnellen Konter und kurz darauf das 4:2 mit einem gut platzierten Fernschuss. Auch wenn der BCF jetzt immer besser dagegen hielt, konnte er das Spiel nicht mehr drehen.

Fazit: Gilching hat verdient gewonnen. Allerdings, den für uns wichtigen Punkt haben wir am Sonntag schon geholt - nun hoffen auf ein Wiedersehen gegen Gilching im Landespokal!

Und nun noch ein paar Bilder (wieder einmal gebührt der Dank dafür vor allem dem "Haus- und Fußballfeldfotografen" Kobbe!!)

Die MAnnschaft macht sich äusserst konzentriert warm:

Der BCF diesmal in blau:

Dessel hält sicher:

... der erwähnte Fallrückzieher von Hamm..... (der Fotograf ist eben wirklich Klasse!)

die Mannschaft samt Torwarttrainer - erschöpft aber glücklich!

 

Sonntag 29. April 2018: TSV Gilching/Argelsried - BCF Wolfratshausen 0:0

Bei hochsommerlichen Temperaturen traten die Damen des BCF gegen den aktuellen Tabellenzweiten in Gilching an. Das „Spitzenspiel“ der Bezirksoberliga wurde dann auch im Stadion ausgetragen.

Und es war wirklich eine hochklassige Partie, bei der Gilching mehr Spielanteil und Ballbesitz hatte, auch wenn die Heimmannschaft in der ersten Halbzeit nur einmal wirklich gefährlich vor das Tor der Wolfratshauserinnen kam. Die Situation wurde aber von Torfrau Dessel sicher geklärt.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Allerdings kam der BCF nun öfter mit Konterchancen vor das gegnerische Tor. Zweimal traf Dilz nicht und später scheiterte die eingewechselte Gerner an der sicheren Torhüterin von Gilching. In den letzten 10 Minuten drängte Gilching immer mehr auf das Tor des BCF, doch die Abwehr stand bis zum Schlusspfiff sicher!

Fazit: Das Unentschieden geht in Ordnung, die Pflicht (-aufgabe) Gilching auf Distanz zu halten ist erfüllt, zur „Kür“ fehlte am Ende die Kraft

Samstag 21. April 2018: BCF Wolfratshausen - DJK Traunstein

Das Wetter war traumhaft, die Sonne strahlte wie im Hochsommer vom Himmel und der Platz war wirklich super präpariert! Wie schon im Spiel am letzten Wochenende gegen die Mannschaft aus Otting präsentierte sich der BCF schon mit dem Anpfiff gut vorbereitet auf den Gegner und seine langen Bälle nach vorne. Wolfratshausen war stark am Ball und spielte schnell. So fiel auch schon sehr bald das 1:0; nach einem schönen Pass von Arndt durch die Schnittstelle verwandelte Schauer sicher. Das einzige "Manko" der ersten 45 Minuten war, dass es Wolfratshausen nicht gelang, trotz mehrerer Chancen ein weiteres Tor zu erzielen. Ein ums andere Mal scheiterten sie entweder an der Torhüterin, an der Latte oder der Ball ging knapp am Tor vorbei.

Auch der Start in die zweite Halbzeit begann mit einem tollen Parade von Arndt, der Torschuss ging allerdings ebenfalls knapp am Tor vorbei. Doch der BCF ging weiterhin konsequent in die Zweikämpfe, und parierte die langen Bälle der DJK Traunstein ein ums andere Mal. Die Torhüterin aus Traunstein musste trotz vieler Torschüsse nur noch einmal hinter sich greifen - das erlösende 2:0 fiel in der 62. Minute durch Marina Siegl! 

Letztlich ein verdienter Sieg für den BCF Wolfratshausen, eine Belohung für hohen Aufwand bei hochsommerlichen Temperaturen!

Fazit: Der Trainer ist stolz auf seine Mädels!

Ein paar Eindrücke vom Spiel, die wir "unserem" Fotografen A.Kobbe verdanken:

- die Abwehr arbeitet, alle sind aufmerksam und die Torfrau Dessel steht sicher:

kein Zweikampf wird gescheut:

... das 2:0 für den BCF:

- die starke Torhüterin von Traunstein bei einer ihrer Paraden:

glückliche Gesichter nach dem Spiel:

Samstag 14. April 2018: DJK Otting - BCF Wolfratshausen 0:0

Mit dem Bus ging es diesmal zum Spiel nach Otting. Auf der Hinfahrt war deutlich die angespannte Stimmung zu spüren. Vielleicht ein Hinweis auf Bedeutung des Spiels? War doch das Auswärtsspiel gegen Otting das Einzige der letzten Saison, bei dem Wolfratshausen drei Punkte abgeben musste und der Gegner rangiert aktuell am 4. Tabellenplatz!

Anders wie in letzten Partien startete der BCF gut in die erste Halbzeit und hatte schon in der 8. Minute die erste Torchance - Lattentreffer! Nach gut 30 Minuten ging dann ein Freistoß knapp am Tor vorbei! Letztlich kam Otting nur einmal gefährlich vor das Wolfratshauser Tor, die Situation aber klärte Torfrau Sabi Wisniewski sicher!

In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild: Die Torhüterin aus Otting war in Hochform und verhinderte sogar zwingende Torchancen! Defensiv stand der BCF hervorragend, so dass Otting keine Chance auf ein Gegentor hatte!

Fazit des Trainers: „Man muss auch mal nach einem sehr guten Spiel mit einem 0:0 zufrieden sein!“

Sonntag 8. April 2018: BCF Wolfratshausen - FSV Höhenrain 3:2 (0:2)

Hochmotiviert gingen die Damen des BCF Wolfratshausen in das Lokalderby gegen die Mannschaft aus Höhenrain - und zeigten in der ersten Halbzeit ein eher mäßiges Fußballspiel. So konnte Höhenrain den viel umjubelten Führungstreffer erzielen und dann nach einem Abwehrfehler die Führung zum Halbzeitstand von 0:2 ausbauen.

Dann allerdings kam eine andere Mannschaft aus der Kabine. Die Zuschauer sahen mehr Laufbereitschaft, aggressiveres Spiel nach vorne und immer wieder den Abschluss. So gelang dann Betty Bernard der Anschlusstreffer nach einer Traumflanke von Hannah Baumann. Keine 30 Sekunden nach dem Ausgleichstreffer durch Franziska Lamm erzielte Marina Sigl in der 87. Minute das 3:2! Danach ließ sich der BCF den Sieg nicht mehr nehmen.

Fazit: Zwei Halbzeiten, zwei Mannschaften und der BCF ist glücklicher Sieger beim Lokalderby!

Montag 2. April 2018: Bezirkspokal Halbfinale gegen die SpVgg Thalkirchen 1:3 (0:2)

Im Halbfinale des Bezirkspokals traf der BCF wieder einmal auf die SpVgg Thalkirchen - und revangierte sich für das Halbfinale von 2014!

Auch wenn die 2:0 Führung für Wolfratshausen zur Halbzeit eher glücklich war, zeigte die Mannschaft in der zweiten Halbzeit erneut, wie stark sie sein kann. Wolfratshausen kamm immer mehr ins Spiel und liess sich nicht einmal vom 1:2 Anschlusstreffer der Thalkirchnerinnen  aus der Ruhe bringen. Maren Hamm machte dann den Sieg mit einem wunderschönen Kopfballtor perfekt - die Gegenwehr der Sportvereinigung hatte dem 3:1 nichts mehr entgegenzusetzen. 

Fazit: Der BCF steht nun im Finale des Bezirkspokals und spielt dort gegen den schon bekannten Gegner Gilching! Wollen wir hoffen, dass wir gegen die Mannschaft aus Gilching nicht nur im Pokal siegen ;-)

Samstag 31. März 2018: SpVgg Hebertshausen - BCF Wolfratshausen 0:5 (0:1)

Beim ersten Spiel auf Rasen in der Saison startete der BCF eher ein wenig holprig. Maren Hamm verwandelte einen Freistoß direkt und sorgte so für den 1:0 Halbzeitstand!

In der zweiten Halbzeit kamen die Wolfratshauserinnen immer besser mit dem Gegner und dem Platz zurecht und nutzten ihre Chancen effektiv. So gelang es vor allem Selina Schauer durch schnelle Konter auf der Außenbahn ihre Stärke auszuspielen und sie erzielte nicht nur das zweite Tor für Wolfratshausen sondern setzte nach dem 3:0 von Lorena Dilz noch 2 Tore "drauf". Letztlich war das 5:0 für für Wolfratshausen verdient, da sie vor allem in der zweiten Halbzeit auf dem Feld deutlich überlegen waren. Die Torhüterin Sabi Wischnewski sorgte durch eine starke Parade dann noch dafür, dass der BCF zu Null spielte! 

Fazit: Ein verdienter Sieg, dem hoffentlich noch viele folgen!

Sonntag 18. Februar 2018: FC Ingolstadt - BCF Wolfratshausen 1:1 (1:1)

Seit gut einer Woche trainieren die Damen wieder und freuten sich sehr auf das erste Vorbereitungsspiel, gegen die erste Mannschaft des FC Ingolstadt.

Der BCF startete gut ins Spiel und ging schon nach eienr Minute mit 1:0 in Führung (Foulelfmeter von Arndt sicher verwandelt). Nach etwa 20 Minuten gelang Ingolstadt der Ausgleich, und obwohl der BCF permanent unter Druck stand gelang dem Gastgeber kein weiteres Tor. Der BCF hat mehr als gut gegengehalten und ließ Ingolstadt ein ums andere Mal ins leere laufen. 

Besonders freute es die mitgereisten Fans, dass Marina Siegl ihre Operation gut überstanden hat und sich in perfekter Form zeigte und wie gut sich der Neuzugang Julia Hartl in die Mannschaft eingefunden hat!

Fazit: Super Vorereitungsspiel gegen eine Mannschaft die drei Ligen höher spielt!

Samstag 25. November 2017: BCF Wolfratshausen - VFL Waldkraiburg 6:0 (3:0)

Das Nachholspiel gegen die Mannschaft aus Waldkraiburg am Samstag Nachmittag war für die Mädels das letzte Spiel der Vorrunde. So zog es bei Regen und kaltem Wind noch einmal erstaunlich viele Zuschauer auf den Fußballplatz - und es hat sich gelohnt! 

Der BCF spielte von Beginn an mehr oder weniger ausschließlich in der gegnerischen Hälfte; so ergaben sich trotz der aktiven Gegenwehr der Waldkraiburgerinnen viele Torchancen. In der 28. Minute traf Lorena Dilz zum 1:0. In der 39. Minute konnte Marie Arndt den Vorsprung durch einen Foulelfmeter ausbauen, den sie sicher verwandelte und in der 42. Minute erhöhte Wolfratshausen auf 3:0, als eine Abwehrspielerin aus Waldkraiburg das eigene Tor traf. 

Nach der Pause sahen die Zuschauer weiter ein starkes Spiel der Wolfratshauserinnen, die keinen Ball verloren gaben, mit Pressing den Platz beherrschten und schon in der 46. Minute auf 4:0 erhöhten. Marina Siegl traf mit dem Kopf und baute in der 59. Minute den Vorsprung auf 5:0 aus. In der 87. Minute setzte Marie Arndt mit einem Distanzschuss noch eins drauf - 6:0.

So sahen die Zuschauer in der vom Schiedsrichter souverän geführten Partie mehr oder weniger das "Spiel auf ein Tor". Die Torhüterin Laura Dessel wurde nur einmal richtig gefordert, als sie einen Alleingang auf das Wolfratshauser Tor parierte. Der Gegner spielte fair und versuchte oft mit zehn Mann das eigene Tor zu verteidigen, hatte aber gegen das konsequente Pressing der Wolfratshauserinnen wenig Chancen auf Konter. Der BCF zeigte schöne Spielzüge, nicht nur aus Standardsituationen. 

Fazit: Ein gelungener Abschluss der Vorrunde -  Herbstmeister

Nach dem Spiel trafen sich alle beim Cristallo - es wurde gefeiert, gegessen, getrunken und die Familie Faganello war ein toller Gastgeber!

Dienstag 14. November 2017: BCF Wolfratshausen - FC Moosburg 5:1 (1:1)

Auch wenn das Spiel statt am Samstag Nachmittag am Dienstag Abend um 19:30 Uhr angepfiffen wurde - an Zuschauern mangelte es nicht! Die Fans liessen sich von den doch sehr zapfigen Temperaturen nicht davon abhalten die Damen anzufeuern!

Wärmen konnten sie sich dabei vor allem mit Kinderpunsch, Tee, Glühwein und Kaffee, während sie ihren Hunger mit warmen Leberkäs.- , Wurst.- und Käsesemmeln oder einem Stück Kuchen stillten bei einem Plausch an Hellas Verkaufsstandl ;-)

Die erste Halbzeit forderte den eingefleischten Fans dann einiges ab: Die Moosburger zeigten sich sehr ballsicher und verteidigten ballsicher und Kopfballstark ihre Hälfte. Die Folge war nach einem individuellen Fehler des BCF der 0:1 Rückstand. Doch davon ließ sich die Heimmannschaft nicht unterkriegen, spielte weiter nach vorne und schaffte noch vor der Halbzeit den Ausgleich durch ein schönes Tor von Fischer.

Nach der Kabinenpause dann zeigten die Wolfratshauserinnen deutlich mehr Disziplin, Lauffreudigkeit und mehr Durchsetzungsvermögen. Die Kraft des Gegners ließ langsam nach und Resi Ailler nutzte die Chance und verwandelte zum 2:1. In der Folge erstarkte das Spiel des BCF immer mehr und es folgten Tore von Arndt, Dilz und Siegl.

Fazit: Ein letztlich in der Höhe auch verdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung!

Samstag 4. November 2017: BCF Wolfratshausen - SC Pöcking 3:0 (3:0)

Die Wolfratshauserinnen starteten vielversprechend: Schon nach 30 Sekunden hatte Lorena Dilz das 1:0 auf dem Fuß. Nach 11 Minuten dann, verwandelte Lorena Dilz nach zwei weiteren Torschüssen sicher und erzielte das 1:0 für Wolfratshausen. In der 24. Minute legte Dilz nach und erhöhte den Vorsprung auf 2:0, den Steffi Gerner in der 30. Minute auf 3:0 ausbauen konnte.
In der zweiten Halbzeit sahen die Wolfratshauser Fans allerdings ein ungewöhnliches Spiel ihrer Mannschaft. Bisher zeichnete sich die Mannschaft eher durch starkes Spiel nach der Kabinenpause aus, doch diesmal zeigte der BCF wenig spielerische Aktionen, auch wenn etliche Torchancen von der gegnerischen Torhüterin vereitelt wurden, die schlicht keinen Ball mehr durchließ. In der Folge kam Pöcking immer mehr ins Spiel und nur die routinierte Reaktion und das notwendige Quentchen Glück der Torfrau Evi Geissler verhinderte eine Aufholjagd….. 
Fazit: Aufgrund der Leistung in der ersten Halbzeit war der Sieg für Wolfratshausen mehr als verdient!

Dank dem "Haus- und Hoffotografen" noch ein paar Bilder von vor ....

.... und nach dem Spiel!! Danke lieber Fotograf, dass Du immer so tolle Bilder für die Homepage zur Verfügung stellst!

Sonntag 29. Oktober 2017: FC Forstern - BCF Wolfratshausen 4:1 (1:1)

Bei widrigen Wetterverhältnissen und schlechter erster Halbzeit, in der es schon nach 11 Minuten 1:0 für Forstern stand und die Damen des BCF nicht ins Spiel kamen, ging es trotz der klaren Überlegenheit der Mannschaft aus Forstern  mit einem glücklichen 1:1 in die Halbzeitpause.

Direkt nach dem Anstoß wurde Selina Schauer beim Angriff über die rechte Seite tankte sich Schauer in den Strafraum wo sie quasi als Notbremse  gefoult wurde. Den Elfmeter verwandelte Marie Arndt, so dass Wolfratshausen in der 46. Minute in Führung ging. Mit dieser Führung gewann das Spiel der Wolfratshauserinnen an Sicherheit.Die Zweikämpfe wurden konsequenter geführt und auch gewonnen. So erspielte sich die Mannschaft mehrere Torchancen, die dann von der eingewechselten Lena Jocher und von Selina Schauer erfolgreich abgeschlossen wurden. 

Fazit: Dem Regen und dem Wind haben wir drei Punkte abgetrotzt.

Die Mannschaft (mal mit mal ohne Trainer) nach dem Spiel in der Kabine..... - alle sind mehr oder weniger "durchweicht"

Samstag 21. Oktober 2017: BCF Wolfratshausen - TSV Gliching/Argelsried 2:2 (0:2)

Die etwa 130 Zuschauer sahen eine hochklassige Partie! Ein mitgereister Fan aus Gilching meinte nach dem Schlusspfiff: „Ein so tolles Damenspiel habe ich schon Jahre nicht mehr gesehen!“
In den ersten 30 Minuten dominierten die Gäste das Spiel! So nutzen die Gilchingerinnen zwei individuelle Fehler in der Abwehr des BCF auch gnadenlos in der elften und zwölften Minute zur schnellen 2:0 Führung. Dann aber kamen die Wolfratshauserinnen ins Spiel und erkämpften sich vor der Halbzeitpause etliche Chancen auf den Anschlusstreffer. Doch es blieb zunächst beim 0:2 Rückstand als Schiedsrichter Franz Bernlochner zur Pause pfiff.
In der zweiten Halbzeit war dann der BCF die dominantere Mannschaft auf dem Platz. Wolfratshausen erspielte sich durch Zweikämpfe und starkes Pressing etliche Chancen und wurde schon nach fünf Minuten mit dem 1:2 Anschlusstreffer belohnt - ein weiter Einwurf von Marie Arndt auf Maren Hamm, Flanke auf Lorena Dilz und Tor!

In der 68. Minute gelang dann nach einer Flanke von Selina Schauer, Betti Bernard der Ausgleichstreffer mit einem im Torraum nicht mehr zu kontrollierendem Ball.

Fazit: Das Ergebnis ist absolut gerecht und dem Spielverlauf angemessen. 
Wir wünschen der verletzten Spielerin aus Gilching gute und schnelle Besserung!!

Samstag 14. Oktober 2017 - DJK Traunstein : BCF Wolfratshausen 2:3 (2:2)

Die Mannschaft reiste diesmal zusammen mit ihren Fans und Betreuern mit dem Bus an. Gut "ausgeruht" gelang Wolfratshausen ein Traumstart auf dem durchaus nicht einfach zu spielenden Platz: In der 7. Minute trat Maren Hamm, nach einem Foul an Betty Bernard im Strafraum zum Elfmeter an und erzielte den Führungstreffer. Noch in der gleichen Minute passte Lorena, nach einem Traumabschlag der Torhüterin Laura, zu Steffi Gerner die sicher verwandelte und die 2:0 Führung für den BCF perfekt machte. Nach dem Anschlusstreffer der Traunsteiner war die Partie sehr ausgeglichen bis der Torschützin des 1:2 quasi mit dem Halbzeitpfiff der Ausgleich gelang. 

Aus der Kabine kam die Mannschaft des BCF mit großem Kampfgeist - auch wenn die Mädels die ersten drei bis vier Minuten brauchten um sich zu sortieren. Dann allerdings sahen die Fans eine geschlossene, kämpferische Mannschaftsleistung und so gelang dann Betty Bernard  nach einer Flanke von Marie Arndt in der 67. Minute der Führungstreffer zum 3:2. Diese Führung verteidigte der BCF dann bis zum Schlusspfiff des Schiedsrichters, der das Spiel sehr gut leitete! 

Bevor es dann auf den Heimweg ging, stärkten sich Fans un Mannschaft im "Bernardschen - Würstelexpress"!

Fazit des Torwarttrainers Torsten Arlt: "Ich bin wirklich stolz auf unsere Torhüterin Laura Dessel, die sich beim Aufwärmen verletzt hat und trotz der Schmerzen bis zum Ende durchgehalten hat und eine tolle Leistung gezeigt hat!"

 

Samstag 7. Oktober 2017 - BCF Wolfratshausen : DJK Otting 4:1 (1:1)

"Ein typisches Kunstrasenspiel", wäre das Fazit des ein oder anderen Dauerfans.... Dem BCF gelang ein optimaler Start durch einen frühen Treffer nach einer Ecke von Laura Ritz. Im weiteren Verlauf taten sich die Wolfratshauserinnen dann eher schwer gegen die robust aufspielenden Spielerinnen aus Otting. Forlgerichtig erzielten diese dann auch den Ausgleich, ebenfalls aus einer Standardsituation (Ecke) heraus. Doch das kampfstarke Spiel der Gäste führte zu keinem weiteren Tor!

Nach der Halbzeitpause meinte man kurzzeitig eine Wiederholung des Spielbeginns zu sehen. Ein schnelles Tor brachte die erneute Führung für den BCF. Doch nun waren alle einen kleinen Tick konsequenter und so gelang es mit Einsatz die Führung auszubauen! Dem 3:1 folgte dann noch in Unterzahl (Maren Hamm musste kurz vor dem Abpfiff nach einer unglücklichen gelb-roten Karte vom Platz) das 4:1 kurz vor dem Schlußpfiff.

Fazit eines Zuschauers "Ein verdienter Sieg unserer Mannschaft der vielleicht ein wenig zu hoch ausgefallen ist"

 

Sonntag 1. Oktober 2017 - FSV Höhenrain : BCF Wolfratshausen 0:4 (0:3)

Nach einem optimalen Start - schon in der 2. Minute fiel das 1:0 durch Steffi Gerner nach einem "Zuckerpass" (Zitat Maren Hamm) von Marie Arndt, ging es weniger optimal weiter. Die Mannschaft des BCF kam nicht wirklich ins Spiel und nur knapp konnte das 1:1 verhindert werden. Höhenrain war gewohnt präsent auf dem Platz und ging in jeden Zweikampf. Noch vor der Halbzeitpause allerdings erarbeiteten sie die Damen eine klare Führung mit zwei kurz aufeinander folgenden Toren in der 42 und 45. Minute. 

In der zweiten Halbzeit dann verwaltete Wolfratshausen seine Führung konsequant und gut und entschied mit einem vierten Tor dann das Spiel sicher für sich.

Fazit des Trainers: Drei Spiele neun Punkte, ich bin zufrieden!

Eindrücke vom Spiel:

(leider aus großer Distanz... aber heute hatte der Fotograf kein Teleobjektiv bei sich ;-))

 

Sonntag 23. September 2017 - BCF Wolfratshausen : SpVGg Hebertshausen 3:1 (2:0)

Mit dem Sieg gegen den Wiederaufsteiger Hebertshausen haben die Damen des BCF ihr zweites "Pflichtspiel" gewonnen. Die ersten 20 Minuten brauchte die Mannschaft allerdings um ins Spiel zu kommen. Die Spielerinnen aus Hebertshausen spielten äußerst robust und erwiesen sich als schwerer Gegner. So sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit weniger Spielzüge, doch die Tore für Wolfratshausen wurden zur richtigen Zeit erzielt!

Mit einem passablen Vorsprung von 2:0 ging es dann in die Halbzeizpause.

Doch kaum wieder auf dem Platz hatte Hebertshausen seine erste echte Chance auf den Anschlusstreffer, mit einem Torschuss der nur knapp am Tor vorbei ging. Dann allerdings machte der BCF nach einer Ecke mit dem dritten Tor "den Sack zu".

Der Gegentreffer nach einem unglücklichen Rückpass in den letzten Spielminuten hatte keine weitern Folgen für den Spielverlauf! 

Fazit des Trainers: "Ein verdienter Kampfsieg, Gott sei Dank hat sich diesmal niemand verletzt" 

Samstag 16. September 2017 - SV Rot Weiß Überacker : BCF Wolfratshausen 0:2 (0:2)

Im ersten Spiel der Damen in der neuen Saison traf die Mannschaft aus Wolfratshausen auf den Aufsteiger aus Maisach. 

Unterstützt von drei Spielerinnen aus der U17, die auch alle zum Einsatz kamen und der wieder fitten Resi Ailer, die in den letzten Minuten noch zum Einsatz kam, siegten die Wolfratshauserinnen verdient! Der Gastgeber hatte eigentlich nur eine echte Torchance, welche die Torfrau Laura Dessel prompt vereitelte. Insgesamt war das Spiel von etlichen Fouls des Gegners gepräcgt - so mussten einige Spielerinnen auf dem Feld behandelt werden, Marie Arndt schon nach 20 Minuten verletzt vom Platz gehen, zum Glück konnte Katharina Lamm nach einer Behandlungspause am Spielfeldrand wieder auflaufen.... Die gute Laufleistung und der Kampfgeist der Wolfratshauserinnen ließ aber keine Minute nach und so trafen sie sowohl zum 1:0 als auch zum 2:0 in Unterzahl!

Zitat des Trainers: "Ich bin sehr, sehr zufrieden!"

 

 

Sonntag 10. September 2017 - Trainingsspiel SG Lenggriesser SC/SC Gaissach : BCF Wolfratshausen 0:7 (0:5)

Auch diesmal spielten etliche U17- Juniorinnen in der Damenmannschaft mit. Ohne diese personelle Unterstützung wäre die Personaldecke doch recht dünn. So aber konnten sich einige Damen noch ein wenig "auskurieren" und sind dann hoffentlich nächste Woche alle fit!

Der Gegener an diesem Wochenende war dann auch deutlich stärker einzuschätzen als der TSV Peissenberg in der letzten Woche. Dennoch konnten die Wolfratshauserinnen ihre Stärke ausspielen und überzeugten so auch mit sieben teilweise sehr schönen Toren.

Vor allem aber war es erneut ein Erlebnis zu sehen wie viele Fans mit den Damen mitreisen! So standen nicht nur Lenggrieser am Spielfeldrand sondern viele der treuen BCF-Damenfussballfans! Das ist etwas das die Wolfratshauserinnen wirklich auszeichnet - die "BCF-Damenfußballfamilie"!

Eindrücke vom Spiel:

Sonntag 3. September 2017 - Pokalspiel TSV Peissenberg - BCF Wolfratshausen 1:13 (0:7)

Erneut personell aus der U17 unterstützt und mit der aus dem Auslandssemester und Urlaub zurückgekehrten Betty Bernard, traten die Damen in Peissenberg hoch motiviert an!

Die ersten 10 Minuten waren trotz der schnellen Führung der Anpassung an den winzigen Platz  geschuldet. Dann aber hatte der Gegner, der in der ersten Runde des Pokalwettbewerbes mit 6:0 gewonnen hatte keine Chance. Auch wenn alle Spielerinnen aus Peissenberg bis zum Schluss durch ihr defensives Spiel beeindruckten waren sie letztlich überfordert und das deutliche Ergebnis ist ein Zeichen dafür.

Schön war es, dass die Spielerinnen aus der U17 Selbstvertrauen tanken konnten und zeigten, dass sie durchaus mit den Damen mitspielen können.

Sonntag 27. August 2017 - BCF Wolfratshausen : FC Bayern B-Juniorinnen 4:2 (2:2)

Nicht nur der Trainer war bei diesem Spiel im (wohlverdienten) Familienurlaub.... Aufgrund von zahlreichen Absenzen ( Urlaub , Verletzung , Arbeit) reisten die BCF Frauen unter Interimscoach Torsten Arlt zum Testspiel gegen die FC Bayern Mädels in Bad Tölz  mit einem kleinen Mixedkader aus U17 und Frauen. Gegen den spielerisch starken Gegner setzte der BCF auf disziplinierte Defensive und Konterspiel , was zu einer 2:0 Führung nach 18 Minuten durch Eva Demmel und Lorena Dilz führte. Kurz vor der Pause leistete sich der BCF bei hochsommerlichen Temperaturen eine Schwächephase , der Gegner konnte durch einen Doppelschlag ausgleiche. Nach der Halbzeit das gleiche Spiel. Marie Arndt und wiederum U17 Stürmerin Eva Demmel brachten den BCF schnell mit 4:2 in Front. Anschliessend verteidigten die BCF Amazonen mit viel Einsatz und etwas Fortune einen tollen Sieg gegen einen starken und fairen Gegner.

Der Schiedsrichter hatte mit der umkämpften Partie keinerlei Probleme. Spielerin des Tages zweifelsohne U17 Spielerin Eva Demmel, die in ihrem 1. Fraueneinsatz gleich 2 Tore erzielte.

Samstag 12. August 2017 - TSV Solln : BCF Wolfratshausen 1:6 (0:2)

Die urlaubsbedingt recht reduzierte Mannschaft spielte das dritte Trainingsspiel in der diesjährigen Vorbereitung gegen die Damen des TSV Solln auf Kunstrasen. Verstärkt durch die U17-Spielerinnen Melanie Treml und (wieder) Anna Rauh zeigte die Mannschaft was Kampfgeist ist: Ohne die Option auszuwechseln soielten einige obwohl schon vor dem Spiel angeschlagen die 90 Minuten durch. In der zweiten Halbzeit musste zuerst Laura Ritz und später dann noch Lorena Dilz verletzungsbedingt aufhören, so dass der BCF nur noch neun Spielerinnen auf dem Feld hatte. Dennoch spielte die Mannschaft konsequent weiter und nutzte das Spiel in Unterzahl um den ein oder anderen Spielzug zu versuchen. 

Dabei stand Torfrau Sabi Wisniewski als "letzte Frau" sicher nicht nur "ziwischen den Pfosten"! Bedingt durch das Unterzahlspiel bekam die Abwehr um Katharina Lamm öfter zu tun und zeigte hellwach stete Präsenz auf dem Platz! Leider konnte das klare Abseitstor in der letzten Spielminute nicht verhindert werden!

Fazit: Wenn es weiter gelingt Tore zu schießen wenn sich die Chancen ergeben und Spielzüge erfolgreich zu beenden, kann auch ein Abseitstor den verdienten Sieg nicht verhindern!

Mittwoch 9. August 2017 - BCF Wolfratshausen : SV Söchering 12:0 (10:0)

Das zweite Spiel der Vorbereitung war ein Heimspiel gegen den Kreisligist SV Söchering. Es war das erste Spiel des weiteren Neuzugangs Marina Siegl, die gleich im ersten Spiel zeigte, dass sie wunderbar in die Mannschaft passt! 

Erfreulich war für die Fans das erfolgreiche Comeback der lange verletzten Resi Ailer, die sich nach ihrem Kreuzbandriss mit großem Einsatz und einem wunderbaren Assist zum 1:0 zurück meldete!!

Der Sieg gegen einen nie aufgebenden, wirklich tapfer kämpfenden Gegner war mit 12:0 recht deutlich. 

Fazit des Trainers: "Ein gutes Trainingsspiel, bei dem wir viel ausprobieren konnten, wenn die Saison so weiter läuft ....."

Eindrücke vpm Spiel - Fotos von A.Kobbe - DANKE an den Fotografen

Sonntag 6. August 2017  -  TSV Neuried : BCF Wolfratshausen 0:7 (0:5)

Im ersten Spiel der Vorbereitung auf die neue Saison präsentierte sich die Mannschaft mit allen Neuzugängen den mitgereisten Fans zum ersten Mal. Und die Zuschauer koneten sich nicht nur über die "Neuen" freuen, die fast nahtlos in das Spiel der Mannschaft fanden, sondern auch über das Comeback von Chrissi Dankesreiter, die nach langer Verletzungspause zeigte, dass sie nichts auf dem Platz verlernt hat! 

Erneut spielte der BCF auf dem großen Platz der Gastgeber, bei sieben Treffern, die teilweise nach wirklich schönen Spielzügen "nur" noch die letzte Konsequenz waren, zu null - dank der Torhüterin Sabi Wisiniewski die damit eine tolle Teorwartleistung präsentierte!

 

 

 

NEWS:

Im ersten Testspiel vor der Rückrunde in der Saison 2018/19 trat der BCF gegen die…
Beim Hallenturnier in Höhenrain mussten sich die C-Juniorinnen nur dem Sieger im Finale geschlagen…
Am Sonntag den 20. Januar 2019 früh am Morgen traf sich die Mannschaft und los ging es nach…
Am Tag nach der Weihnachtsfeier mussten die "Jüngsten" früh aus den Federn, schon kurz nach sieben…
Diesmal bereiten die Damen und Mädels nicht nur die Weihnachtsfeier am Samstag den 15. Dezember vor…