BCF Wolfratshausen
Abteilung Fußball

Damen & Mädchen

+++ wir suchen ständig Spielerinnen im Mädchen- u. Damenbereich zur Verstärkung unseres Kaders +++

Berichte Saison 2018/19

Sonntag 19. Mai 2019: BCF Wolfratshausen - SpVgg Kaufbeuren 3:0 (1:0)

Nach anfänglichem Abtasten übernahm der BCF das Spiel und belohnte sich in der 14. Minute mit dem ersten Tor durch Jocher! Im weiteren Spielverlauf vergaben die Wolfratshauserinnen einige Torchancen, ließen aber hinten nichts zu und so blieb es bis zur Halbzeit bei der 1:0 Führung.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: der BCF  dominiert das Spiel, scheitert aber ein ums andere mal an der Torhüterin aus Kaufbeuern, die sicher fing und einige tolle Paraden zeigte. In der 74. Minute legte Jocher der frisch eingewechselten Scheiterer vor, die sicher zum 2:0 vollstreckte. Den Schlusspunkt in der Partie setzte Katharina Lamm, die eine Ecke von Arndt im langen Eck versenkte.

Fazit: ein unspektakulärer aber verdienter Sieg

Dienstag 14. Mai 2019: BCF Wolfratshausen - MTV Diessen 3:0 (3:0)

Diesmal legte der BCF mit einem Blitzstart los: Schon nach 30 Sekunden  traf Schauer zum 1:0 nach einer Flanke von Siegl! Im Anschluss auf den Führungstreffer spielten die Wolfratshauserinnen mit permanenten Druck aufs Tor von Dießen. Dabei sahen die Zuschauer ein gutes Zusammenspiel der Mannschaft! Und die "holte sich die Belohnung" für ihren Kampfgeist: in der 38. Minute erhöhte Jocher auf 2:0 und in der 44. Minute traf erneut Schauer nach einer Flanke von Arndt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam Wolfratshausen kaum aus der eigenen Hälfte und begann sein druckvolles Spiel erst fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff. Zudem zeigte der Torwartwechsel bei Diessen zur Halbzeitpause Wirkung: trotz vieler Torchanen des BCF blieb es beim 3:0.

Fazit: souveräner Sieg der Wolfratshauserinnen

Samstag 11. Mai 2019: FV Obereichstätt - BCF Wolfratshausen 2:2 (2:1)

Auf dem schwer zu spielenden Platz taten sich die Wolfratshauserinnen von Beginn an schwer. Sie kamen wie schon vergangene Woche nicht ins Spiel und überließen den Gastgeberinnen zu oft Ball und Raum! In der Folge fiel in der 24. Minute das erste Tor für der FV! Zehn Minuten später gelang der glückliche Ausgleich - Obereichstätt konnte einen Torschuss von Bernard nur durch ein Eigentor „klären“. Allerdings ging der FV kurz vor dem Halbzeitpfiff erneut in Führung.

Nach der Pause dann ein anderes Bild: der BCF kämpfte um die Bälle und verteidigte konsequent. Dennoch blieb Obereichstätt immer gefährlich, mit langen Bällen auf die schnellen Sturmspitzen. Durch den harten Kampf gelang Hamm ein wunderbarer Pass auf Schauer, die zum 2:2 Endstand verwandelte.

Fazit: Nach „kleiner Wanderung“ zum Platz haben wir heute leider Obereichstätt einen Punkt geschenkt; die zweite Halbzeit aber macht Hoffnung auf mehr .....

Sonntag 5. Mai 2019: BCF Wolfratshausen - SSV Anhausen 0:3(0:0)

Gegen einen sehr selbstbewußt auftretenden Gegner kam die Mannschaft des BCF diesmal einfach nicht is Spiel. So hatte sie in der ersten Halbzeit eine echte Torchance, die leider nicht von Erfolg gekrönt war.... Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild: Anhausen stemmte sich mit Macht gegen die Abwehr des BCF, der wiederum nicht ins Spiel fand. Und so gelang es dem gegen den Abstieg kämpfenden SSV auch zu Toren zu kommen, während Wolfratshausen vor dem Tor der Schwaben erfolglos blieb.

Fazit: Ein verdienter Sieg für die Mannschaft aus Schwaben die erfolgreich drei Punkte gegen den Abstieg mit nach Hause nehmen können - oder aber auch: "Wenn´s net laaft, na laaft´s net"

Sonntag 28.April 2019: SV DJK Geratskirchen - BCF Wolfratshausen 2:5 (0:3)

Mit zwei Sturmspitzen startete der BCF in die Partie gegen den direkten Verfolger - Jocher und Schoberth wuselten von Beginn an im gegnerischen Torraum und brachten die Abwehr von Geratskirchen aus dem Konzept. Und so konnte Jocher schon in der 11. Minute den Führungstreffer für Wolfratshausen schießen! In der Folge stellte der Trainer um, da Geratskirchen mit drei Stürmern agierte und Schoberth ging in die Viererkette zurück um für mehr Stabilität in der Abwehr zu sorgen. Damit konnte Wolfratshausen die permanent langen Bälle auf die Stürmer gut kontrollieren und diese mehr oder weniger aus dem Spiel nehmen. In der 41. Minute fing der BCF einen Abschlag der Torhüterin ab und den Pass nach vorne verwandelte Jocher zum 2:0. Kurz darauf traf Arndt nach Vorarbeit von Jocher zum 3:0 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit bot ich den Zuschauern dasselbe Bild - Geratskirchen versucht über lange Bälle Wolfratshausen unter Druck zu setzen und hatte letztlich auch Erfolg mit dieser Taktik. In der 53. Minute schossen sie den Anschlusstreffer. Doch schon in der 60. Minute erhöhte Jocher nach einem schönen Dribbling gegen die Torfrau auf 4:1! Nach einem Fooul an Arndt im Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, den Arndt selber sicher einschob. Den Schlusspunkt der Partie setzte Geratskirchen mit dem 2:5. Anschlusstreffer in der 81. Minute.

Fazit: den sehr offensiv starken Gegner Geratskírchen konnte der BCF vor allem in der ersten Halbzeit sehr effizient kontrollieren -  ein hart erarbeiteter, verdienter Sieg, diesmal Gott sei Dank ohne grössere Verletzungen

Arndt tritt zum Elfmeter an und trifft zum 5:1

 

Ostermontag 22. April 2019: Viertelfinale Verbandspokal BCF Wolfratshausen - FC Forstern I 1:2 (0:2)

Rund 140 Zuschauer wollten sich dieses interessante Spiel nicht entgehen lassen, und sie wurden mit gutem Fußball belohnt.

Nach einem guten Start der Wolfratshauserinnen kam der Regionallist Forstern nach fünf Minuten immer besser ins Spiel. In der Folge ließ der FC Ball und Gegener laufen.... und traf schnell nach Standardsituationen zum 2:0 für Forstern und konnte im Gegenzug eine wirklich brenzlige Situation auf der Linie klären! Forstern blieb spielbestimmend hatte aber gegen die gute Verteidigung des BCF keine weitere Chance.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild: Forstern spielte stark auf, konnte aber gegen die gut stehende Abwehr des BCF samt Torfrau Dessel nichts ausrichten! So verpasste Forstern es das 3:0 zu schießen und die Partei vorzeitig "klar zu machen" und der BCF nutzte eine Unachtsamkeit der FC Spielerinnen: Hartl spitzelte der Abwehr den Ball weg, passte auf Jocher die dann mit wunderbarer Leichtigkeit aus 25 m den Anschlusstreffer erzielte. Ein weiterer unaufmerksamer Augenblick von Forstern hätte beinah noch den Ausgleich für Wolfratshausen gebracht, aber der Ball knapp am Tor vorbei

Fazit: Mit diesem Ergebnis gegen einen Drittligisten kann der BCF wirklich gut leben, vor allem spielte Wolfratshausen eine sehr ordentliche zweite Halbzeit!

"Helgas Hütte", diesmal betreut von Mama Manu war sehr gut präpariert für den Besucheransturm ;-))

Samstag 20. April 2019: MTV Diessen - BCF Wolfratshausen 1:4 (0:3)

Nach anfänglichem "Mittelfeldgeplänkel" kam die Mannschaft des BCF langsam ins Spiel und wurde belohnt - schon die erste Ecke führt zum ersten Tor durch Schauer! Nach etwa 35 Minuten entschied der Schiedsrichter nach einem Handspiel auf Elfmeter, den Arndt sicher zur 2:0 Führung für Wolfratshausen verwandelte. Immer wieder drängte der BCF auf das Tor von Diessen, doch es gelang nicht die Führung weiter auszubauen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff versenkte Hamm dann erneut den Ball im gegnerischen Tor, diesmal im langen Eck.... Mit einer 3:0 Führung gingen die Wolfratshauserinnen dann in die Kabine.

Auch nach der Pause dauerte es wieder eine Weile bis der BCF ins Spiel kam und so führte ine Fehler zum Anschlusstor für Diessen, Daraufhin schnupperten die Spielerinnen vom Ammersee Siegesluft und starteten ein um den anderen Angriff - aber die Abwehr um die Torhüterin Dessel und Katharina Lamm ließ kein weiteres Tor zu! Mit der wieder einkehrenden Ordnung steigerte sich das Spiel der Wolfratshauserinnen zunehmend, ein Lattenschuss von Hamm hätte fast die frühe Entscheidung bedeutet, doch es war Jocher die mit einem Traumvolley das vierte Tor für den BCF schoss und den "Sack zumachte". 

Einziger echter Wermutstropfen der Partie: In den letzten 10 Minuten der musste der Trainer die Abwehr umstellen, und Arndt die nach einem Foul verletzt vom Platz gehende Lamm ersetzen!

Fazit: 3 Punkte fürs Konto, jetzt heisst es Kraft tanken für das Viertelfinale des Verbandspokals am Montag und für Katharina Lamm schnelle Besserung!!!

Das erste Tor durch Schauer nach der ersten Ecke.....

 

Samstag 13. April 2019: FC Ruderting - BCF Wolfratshausen 3:3 (2:1)

Mehr als 400 Zuschauer sahen eine Frauenfußballpartie vom Feinsten - der Tabellenzweite reiste zum Auswärtsspiel bei Ruderting mit dem Bus an, und viele wollten dieses Spitzenspiel der Landesliga sehen!

„Ruderting war der erwartet schwere Gegner“, resümierte Trainer Bogos nach dem Spiel und fügte hinzu: „unser Ziel war es in der Abwehr stark zu stehen und dem starken Sturm von Ruderting so gut wie keine Chancen zu geben!“ 

Ruderting zeigte dann, wie erwartet, ein starkes Kombinationsspiel und so führte eine kleine Unaufmerksamkeit in der Abwehr des BCF zum 0:1 Rückstand für Wolfratshausen. Doch keine fünf Minuten danach kam es durch einen langen Pass von Hamm auf Bernard zum 1:1 Ausgleich! 

Es folgten permanente Angriffe von Ruderting. Immer wieder kamen tiefe Bälle durch die Abwehr aufs Tor - ein erneuter kleiner Fehler führte zum 1:2 Rückstand! 

Nach der Halbzeitpause kamen beide Mannschaften erneut hochmotiviert aus den Kabinen. Die Spielerinnen des BCF gaben das Spiel keine Sekunde verloren und kämpften sich zurück: nach einem Foul an Bernard im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt und Kapitänin Arndt trat an und verwandelte souverän - Ausgleich! 

Und wieder ging Ruderting nach einer Standardsituation in Führung; eine Ecke führte zum 2:3 Rückstand für Wolfratshausen. Doch die BCF Mädels gaben nicht auf und der Einsatz wurde am Ende belohnt: Katharina Lamm traf zum 3: 3 Endstand!

Fazit: Das optimale Ergebnis für Wolfratshausen; es ist gelungen Ruderting ein wenig zu ärgern und einen Punkt mit nach HAuse zu nehmen! Es war ein tolles Spiel mit vielen begeisterten Fans des Frauenfußballs!

Sonntag 7. April 2019: BCF Wolfratshausen - SC Regensburg 3:0 (0:0)

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel ohne große Höhepunkte, viele hohe, weite Bälle auf beiden Seiten und kaum nennenswerte Aktionen.

Die Halbzeitpause nutzte der BCF um sich auf seine Stärken zu besinnen und so begann die zweite Halbzeit ruhiger. Die Wolfratshauserinnen spielten konsequent und erarbeiteten sich immer wieder Torchancen. Ein Standard führte dann zum 1:0, frei nach dem schönen Motto „Ecke-Kopfball-Tor“: Eine Ecke von Sigl auf Hamm brachte die Führung! Danach war die Gegenwehr der Regensburger etwas gebrochen, so dass sich weitere Optionen für den BCF auftaten! So gelangen Jocher zwei schöne Treffer die zum verdienten 3:0 Sieg führten!

Fazit: Wer hätte zu Beginn der Saison gedacht, dass die nächste Auswärtspartie Ruderting gegen den BCF „Erster gegen Zweiter“ heißen würde - wir freuen uns drauf!

Sonntag 31. März 2019: SC Amicitia - BCF Wolfratshausen 0:2 (0:1)

Die ersten 20 Minuten sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie ohne große Torchancen auf beiden Seiten! Dann konnte sich die Mannschaft des BCF befreien und kam immer öfter vor das gegnerische Tor. Dabei ließen die Wolfratshauserinnen keine Chance der Heimmannschaft zu! In der 35. Minute war es dann soweit, Siegl passte auf Schoberth, die den Ball auf Jocher weiter passte, die zum 1:0 für Wolfratshausen traf! Eine weitere Chance von Jocher kaum drei Minuten später konnte die Torhüterin von Amicitia abwehren.

In der zweiten Halbzeit spielte Amicitia immer robuster, doch die gute Verteidigung des BCF ließ keine Chancen  von Amicitia zu!

DIE große Tormöglichkeit parierte Wolfratshausens Torhüterin Dessel mit Bravour und verhinderte den Gleichstand! In der 90. Minute nutzte der BCF einen Fehlpass von Amicitia und Jocher traf zum 2:0 für Wolfratshausen!

Fazit: Ein harter Kampf mit positivem Ausgang: die junge Mannschaft des BCF wehrte sich gegen die erfahrenen Spielerinnen von Amicitia erfolgreich - allen voran trumpfte die Jugendliche Jocher auf!

Sonntag 24. März 2019: BCF Wolfratshausen - 1.FC Passau 3:2 (3:2)

Gelungener Auftakt!

Im ersten Spiel der Rückrunde trafen die Damen des BCF Wolfratshausen erneut auf die Mannschaft des 1. FC Passau -  den Gegner  des letzten Spiels in der Hinrunde 2018!

Es war das erwartete schwere Spiel, denn die Mannschaft des ersten FC Passau steht eher zu Unrecht auf dem letzten Platz der Tabelle. Und so kam es auch: Schon nach wenigen Minuten war der BCF im Rückstand. Auch wenn es den Wolfratshauserinnen gleich danach gelang auszugleichen dauerte es bis Wolfratshausen wirklich ins Spiel kam. So gelang Passau erneut der Führungstreffer der dann durch eine schöne Kombination von Hamm auf Schoberth durch Jocher zum 2:2 egalisiert werden konnte. Eine Ecke von Siegl verwandelte Hamm mit dem Kopf zur 3:2 Führung für Wolfratshausen!

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine Mannschaft aus Passau, die bis zur letzten Sekunde um den Anschlusstreffer kämpfte. Doch der BCF hielt konsequent dagegen und auch wenn es nicht gelang die Führung weiter auszubauen,  konnte Wolfratshausen am Ende die drei Punkte für sich verbuchen.

Fazit: Ein hart erkämpfter Sieg der am Ende mit wichtigen 3 Punkten belohnt wurde

Vorbereitungsspiel: Samstag 23. Februar 2019: BCF Wolfratshausen - DJK Traunstein 2:2 (0:1)

Gegen den Rivalen aus Oberligazeiten taten sich die Spielerinnen des BCF anfangs sehr schwer. Die Generinnen präsentierten sich recht fit, und so kam es nach einem Ballverlust zum 1:0 Rückstand. Mit kurzen und flachen Pässen hielt der BCF dann eigentlich gut dagegen. Die Spielerinnen erfüllten die zielsetzung, das Umsetzen des im Training eingeübten recht gut! Folgerichtig war der Start in die zweite Halbzeit deutlich besser und es gelang der verdiente Ausgleich. Den allerdings beantwortete Traunstein schon zwei Minuten später mit der erneuten Führung zum 2:1. 

Doch die Mannschaft gab nicht auf und erkämpfte sich erneut den Ausgleich und hielt dann das 2:2 auch bis zum Schlusspfiff!

Fazit: insgesamt ein gutes Spiel für ein Trainingsspiel - es gibt noch einiges zu tun - wie gut dass es am kommenden Wochenende ins Trainingslager geht ;-)

DIE Tribüne .....

freundschaftliches Abklatschen nach dem Spiel

Vorbereitungsspiel: Samstag 16. Februar 2019: BCF Wolfratshausen - FC Ingolstadt II 3:0 (1:0)

Zum ersten Vorbereitungsspiel nach dem Trainingsstart in der letzten Woche kam die Bayernligamannschaft des FC Ingolstadt diesmal nach Wolfratshausen! Nach mehr als zwei Monaten Pause, mit ein wenig Training in der Halle und "freiwilligen" Laufeinheiten waren Spieler, Trainer und Fans gleichermassen gespannt auf das erste Spiel! 

Schon mit dem Anpfiff zeigten beide Mannschaften eine starke defensive Leistung, mit einigen Schwächen beim Passspiel, die (ganz sicher ;-) auf die bisher kurze Vorbereitungszeit zurückzuführen sind. Konditionell ist noch "Luft nach oben", aber der Aufbau ist schon erkennbar!

Insgesamt war es eine geschlossene, gute Leistung der Mannschaft, das Comeback der in der Vorrunde verletzten Vroni Filgertshofer und von Lorena Dilz war mehr als gelungen! Beide eingesetzte Torhüterinnen waren reaktionsschnell und zeigten etliche Paraden.

Fazit: Ein ambitionierter Start der Hoffnung macht für die Rückrunde!

Die Zuschauer können die Sonne geniesen - im Schnee.....

Szenen vom Spiel.....

Verbandspokal: Sonntag 25. November 2018: BCF Wolfratshausen - MTV Diessen/Ammersee 4:1 (1:1)

Die Mannschaft aus Diessen stand von Beginn an sehr gut in der Defensive und so taten sich die Wolfratshauserinnen anfangs schwer. Doch nach einigen Minuten fand der BCF ins Spiel und Maren Hamm traf mit dem Kopf nach einer Flanke von Selina Schauer zum 1:0. Leider verpasste es die Mannschaft dann ein weiteres Tor nachzulegen und in der Folge traf Diessen beim ersten Schuss aufs Tor zum 1:1 Ausgleich!

In der zweiten Halbzeit sahen die Fans erneut mehr oder weniger ein Spiel auf ein Tor ohne Abschluss, bis in der in der 70. Minute nach einer Standardsituation Marina Siegl eine wunderbare Ecke schoss und Marie Arndt mit dem Kopf zum 2:1 traf. Nur ein paar Minuten danach kam ein langer Pass von Arndt auf Schauer, die dann auf Lena Jocher flankte welche auf 3:1 erhöhte. Und auch beim 4:1 legte Selina Schauer auf, diesmal verwandelte Betti Bernard die Flanke!

Fazit: Verdienter Sieg im letzten Spiel des Jahres - „verdiente“ Winterpause

Sonntag 18. November 2018: 1.FC Passau - BCF Wolfratshausen 1:2 (0:0)

In der ersten Halbzeit tat sich die Mannschaft aus Wolfratshausen gegen die forsch aufspielenden Gastgeber eher schwer. Das Spiel war ungewohnt unsicher, das 0:0 zur Halbzeitpause eher schmeichelhaft und vor allem der stets sicher stehenden Torfrau Laura Dessel zu verdanken, die zudem mit einigen Glanzparaden ein Gegentor verhinderte! 

Nach der Halbzeitpause kam dann eine vollkommen andere Mannschaft aus der Kabine - offensichtlich hat die Ansage der Trainer gewirkt! 

In der 46. Minute traf Franzi Hein zum 1:0 und drei Minuten später Betty Bernard, nach einer tollen Kombination zum 2:0. Auch wenn es den Passauerinnen gelang auf 1:2 heranzukommen, verteidigte der BCF die Führung bis zum Schlusspfiff. 

Leider verletzte sich Marina Siegl in der letzten Minute nach einem unglücklichen Foul - wir alle hoffen, dass es schnell wieder besser geht!

Fazit: Aufgrund der wirklich guten Leistung in der zweiten Halbzeit ist der Sieg mehr als verdient!

 

Sonntag 11. November 2018: BCF Wolfratshausen - FFC Wacker 0:1 (0:0)

In einem sehr guten Landesliga Spiel zwischen den technisch und taktisch stark aufspielenden Frauen des FFC Wacker und der ersten Mannschaft des BCF Wolfratshausen war ordentlich Spannung geboten. Vor allem in der ersten Halbzeit waren die Wolfratshauserinnen die spielbestimmende  Mannschaft. Mit drei bis vier klaren Torchancen zeigten sie ihre spielerische Überlegenheit - leider ohne Treffer, die äußerst gut aufgelegte Torhüterin des FFC hielt ihren Kasten sauber!

So war der Halbzeitstand von 0:0 absolut gerecht aufgrund der Leistungen der Mannschaften.

In der zweiten Halbzeit kam Wacker besser ins Spiel und so war die Partie sehr ausgewogen, ein typisches „Unentschieden-Spiel“. Wie so oft in solchen Spielen führte ein einfacher Passfehler des BCF zum schnellen Konter mit dem Führungstreffer für den FFC Wacker. Wolfratshausen erhöhte danach den Druck auf das Tor von Wacker, leider gelang der Ausgleichstreffer nicht mehr!

Fazit: gut gespielt - trotzdem verloren

Ein paar Bilder:

Samstag 27. Oktober 2018: SpVgg Kaufbeuren - BCF Wolfratshausen 2:4 (1:2)

Auch unter schwierigen Bedingungen und bei erstem Schneefall, konnten die BCF Fußballerinnen über die komplette Spielzeit hinweg mit einer kämpferischen und taktischen Top Leistung gegen die technisch starken Gegner aus Kaufbeuren überzeugen. In der ersten halben Stunde kamen die Farcheterinnen zu zahlreichen guten Torchancen durch die stark aufspielenden Offensiven Selina Schauer, Lena Jocher und Katharina Scheiterer und einem Tor durch Katha Lamm, die nur durch einen Abseitspfiff des Schiedsrichters unterbunden werden konnten…..

Nach einer Ecke von Marina Siegl in der 28. Minute fiel dann das hochverdiente 1:0 durch Franziska Hein. Vier Minuten später, zeigte der Schiedsrichter bei einer hohen Hereingabe und nach einem Zweikampf im Farcheter Strafraum auf den Punkt. Laura Dessel musste sich geschlagen geben und die SpVgg Kaufbeuren glich aus. Kurz vor der Pause war es wieder einmal Marina Siegel die eine Ecke in den gegnerischen 16er brachte und Maren Hamm mit dem Kopf in Szene setzte. Die Gäste konnten den Ball nicht überzeugend klären und Katha Lamm schloss souverän zum 2:1 ab.

Nach der Pause kamen die Wolfratshauserinnen stark aus der Kabine, liefen aber nach eigener Ecke in einen gut ausgespielten Konter der Gäste, die zum 2:2 ausglichen. Auch wenn der Konter gut ausgespielt war, darf man hier nicht unerwähnt lassen, dass die Torschützin beim finalen Zuspiel klar im Abseits stand! Doch wieder ließen sich die Damen aus Farchet nicht demoralisieren. In der 66. Minute folgte eine gute Passfolge auf der rechten Seite von Selina Schauer und Stefanie Schoberth, die den Ball auf Marie Arndt zurück legten. Diese traf aus 22 m leider nur die Latte, aber die gut aufspielende Julia Hartl netzte den Abpraller aus kurzer Distanz ein.

Die Farcheterinnen erhöhten den Druck immer weiter und nach einem Freistoß in der 84. Minute durch Marie Arndt, den die Torhüterin nicht festhalten konnte, stand Maren Hamm genau richtig und spitzelte den Ball an der Torhüterin vorbei zum 4:2. In der Folge stellte Trainer Helmut Bogos auf Viererkette um. Und die SpVgg kam nur noch einmal gefährlich vors Tor, doch die immer wache Torhüterin Laura Dessel parierte den Ball überragend zur Ecke.

Fazit: Vollkommen zu Recht gewannen die Farcheterinnen das Spiel, in dem sie nicht nur kämpferisch und taktisch, sondern auch mit überragender Moral überzeugten.

Fotos vom Spiel - vom "Haus.- und Spielfeldfotograf" 

 

Sonntag 21. Oktober 2018: BCF Wolfratshausen - FV Obereichstätt 3:0 (1:0)

Der BCF war in dieser Partie klar die spielbestimmende Mannschaft! So hatte der Gegner eigentlich nur eine klare Torchance, die aber über das Tor ging. 

Auch wenn das Spiel nicht "schön" war, die Tore überzeugten dann doch: Zum Führungstreffer setzte Marina Sigl an, die mit dem linken Fuß eine Ecke trat, welche dann Maren Hamm mit dem Kopf verlängerte und Lena Jocher ins Tor versenkte. Tor Nummer zwei war ein Alleingang von Lena Jocher, nach einem Pass von ganz hinten aus der eigenen Abwehr von Julia Hartl. Das dritte Tor für Wolfratshausen fiel dann kurz vor dem Schlusspfiff - Marie Arndt steckte den Ball an der Linie durch auf Katharina Scheiterer, genannt Klohse, die sich an der Torauslinie durchsetzte, den Ball nach innnen passte der, da die Abwehr aus Obereichstätt zu kurz stand, direkt bei Chrissie Dankesreiter landete, die den Ball ins kurze Eck schoss.

Fazit: Ein verdienter, souveräner Sieg

Begrüßung vor dem Spiel

........

Lena Jocher in Aktion...

die Abwehr arbeitet nach vorne mit...

Große Freude nach dem Sieg!

Sonntag 14. Oktober 2018: SSV Anhausen - BCF Wolfratshausen 1:2 (0:1)

Nach wie vor jonglierte der Trainer bei der Aufstellung, da er sowohl auf die Verletzten Steffi Schoberth, Veronika Filgertshofer und Franziska Lamm als auch auf die beruflich verhinderten Marina Sigl und Hanna Baumann verzichten musste.

Auf recht holprigem Geläuf fand die Mannschaft dann gegen die rustikal aufspielenden Anhauserinnen nicht so schnell wie gehofft in ihr Spiel. Dann allerdings schlug nach einer tollen Kombination Selina Schauer zu, die erst selber den Ball vom Gegner abfing, dann auf Jocher passte,  welche an Arndt weiterleitete, die dann erneut Schauer suchte - 1:0 für den BCF. 

Diese Führung nahm dann Wolfratshausen mit in die Halbzeitpause, da die Torhüterin Dessel alle Fernschüsse von Anhausen sicher parierte! 

In der zweiten Halbzeit war der BCF dann sofort im Spiel, auch wenn Anhausen nach einer Ecke aufgrund eines Abwehrfehlers den Ausgleich schaffte. Die Zuschauer sahen ein Kampfspiel auf ein Tor und so war dann auch das 2:1 für den BCF sehr verdient! Durch eine Tolle Parade von Laura Dessel blieb es auch bis zum Schlusspfiff bei der Führung für Wolfratshausen!

Fazit: "Schön war es nicht, aber erfolgreich!"

Sonntag 07. Oktober 2018: BCF Wolfratshausen -  DJK SV Geratskirchen 1:0 (1:0)

Dieser Sieg hat einen ordentlichen Wermutstropfen, denn in den letzten Spielminuten verletzte sich Franziska Lamm und musste ausgewechselt werden - wir hoffen sie ist bald wieder fit und wünschen ihr schnelle Genesung!

Nach einem frühen Tor von Marina Siegl konnten die Spielerinnen des BCF durch eine starke Abwehrleistung ein Gegentor verhindern und die Führung über 90 Minuten halten!

Insgesamt sahen die Zuschauer ein sehr kampfintensives Spiel, mit vielen Zweikämpfen, gegen einen bisher völlig unbekannten Gegner. Dennoch war die Mannschaft gut auf das Spiel von Geratskirchen eingestellt, die vor allem mit langen Bällen nach vorne agierten. Hier konnte die Wolfratshauser Abwehr Gegenhalten. Zwanzig Minuten vor Schluss vergab der BCF zwei „satte Chancen“, mit denen die Partie ein wenig eindeutiger gelaufen wäre…..

Fazit : Ein glücklicher Sieg gegen die bis dahin ungeschlagenen Tabellenzweiten, mit einem unentschieden hätten wir auch zufrieden sein müssen!

Sonntag 23. September 2018: BCF Wolfratshausen - FC Ruderting 0:5 (0:2)

Auch wenn es am Morgen noch nach einem Regenspiel aussah, pünktlich zum Spielbeginn schien die Sonne vom Weiß-Blauen Himmel. 

Gegen den Favoriten aus Ruderting startete der BCF gleich sehr gut mit einer Torchance, die nur durch ein Foul an Maren Hamm unterbrochen werden konnte, das aber nicht geahndet wurde. Im Gegenzug fiel dann allerdings das 1:0. für Ruderting, die einen blitzsauberen Konter über vier Stationen spielten.

Auch wenn Ruderting nicht viele echte Torchancen hatte konnten sie mit ihrer Feldüberlegenheit immer wieder überzeugen. Der BCF wehrte sich tapfer, konnte aber die vielen Ausfälle seiner Stammspieler nicht kompensieren: So fehlten in der Abwehr Franziska Lamm und Franziska Hein und im Sturm musste der Trainer immer noch auf die verletzte Schoberth verzichten. Nach fünf Minuten Spielzeit musste dann Hamm, die sich beim Aufwärmen verletzt hatte auch noch ausgewechselt werden.

Nach dem 3:0 zu Beginn der zweiten Halbzeit war dann beim BCF die Luft raus. Auch wenn sich die Wolfratshauserinnen bis zur letzten Minute wehrten, konnten sie die weiteren zwei Tore nicht verhindern. 

Fazit: Verdienter Sieg für Ruderting, das damit seine Anwartschaft für den Aufstieg deutlich untermauert hat.

Eindrücke vom Spiel: 

Sonntag 16. September 2018: SC Regensburg - BCF Wolfratshausen 0:1 (0:1)

Trotz des schönen Wetters fand das Spiel auf Kunstrasen statt. 

So tat sich die Mannschaft des BCF in den ersten zwanzig Minuten schwer mit dem hohen Tempo, das die Regensburgerinnen zeigten. Schon nach zehn Minuten lief eine Spielerin aus Regensburg alleine auf das Wolfratshauser Tor zu -> Torfrau Wisniewski rettete mit einer tollen Parade das zu Null. Dann kam Wolfratshausen immer besser ins Spiel und nahm das Heft in die Hand. Ein Torschuss von Betty Bernard ging leider knapp am Pfosten vorbei. Doch kurz darauf konnte die Abwehr von Regensburg Bernard nur noch mit einem Foul stoppen. Den Freistoß verwandelte Maren Hamm aus zentraler Lage souverän ins Torwarteck.

Nach der Halbzeit erhöhte Regensburg dann das Tempo noch einmal und kam immer wieder bis vor das Tor des BCF. Doch auch die Wolfratshauserinnen hatten klare Torchancen, die allerdings von der hervorragenden Torhüterin des SC Regensburg alle geklärt werden konnten. Selbst einen Kopfball von Hanna Baumann nach einer Ecke und ein tollen Torschuss von Selina Schauer parierte die Torfrau.

Fazit: Der BCF hat sich diesen Sieg und die drei Punkte durch harte Arbeit über 90 Minuten verdient!

Vor der Heimfahrt stärkten sich Mannschaft und Fans am "Bernard´schen Würstelexpress":

Sonntag 9. Spetember 2018: BCF Wolfratshausen - SC Amicitia 3:2 (0:2)

Dieser Sieg ist der Mannschaft hoch anzurechnen, musste sie doch gleich zum Auftakt in der Landesliga urlaubs- und krankheitsbedingt auf einige Spielerinnen verzichten. In der ersten Halbzeit begannen die Wolfratshauserinnen mit einer defensiven Grundeinstellung, mit dem Ziel den Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Die Rechnung ging allerdings nicht wirklich auf; nach 17 Minuten traf Amicitia, nach mangelnder Absprache der Innenverteidigung zum 0:1 und schon sieben Minuten später zum 0:2. Dann allerdings ließen weder die Mannschaft des BCF noch die Torhüterin Wisniewski weitere Gegentore zu.

In der zweiten Halbzeit startete der BCF von Anfang an viel konsequenter, ging in die Zweikämpfe und wurde mit dem Anschlusstreffer in der 61. Minute belohnt - Torschützin war Stefanie Schoberth, die dann leider in der 71. Minute verletzt vom Platz musste. In der 75. Minute traf Veronika Filgertshofer zum 2:2 Ausgleich. Die konditionell starke Mannschaft des BCF zeigte nun was sie kann, kämpfte "bis zum Umfallen" und holte sich mit ihrem Kampfgeist den vielleicht ein wenig glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg. In der letzten Spielminute verwandelte Selina Schauer eine Flanke von Marie Arndt, die den Ball in einer wunderbaren Einzelleistung im Torraum gegen etliche Gegenspielerinnen behauptete, mit dem Kopf zum 3:2 Enstand!

Fazit: Ein verdienter, glücklicher Sieg, der so manchen Fan des BCF mit dem Unentschieden aus der vorletzten Saison versöhnte!

 

Sonntag 26. August 2018: FC Bayern U17 - BCF Wolfratshausen 1:0 (1:0)

Im vorerst letzten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison gaben die Torhüterin Madlen Glonner und die Feldspielerin Veronika Filgertshofer ihr offizielles Debut beim BCF. Diesmal gab es für den BCF "nix zu holen", der Gegner war in allen Belangen überlegen....

Beide Mannschaften beim Einlaufen:

Szenen vom Spiel:

Nach dem Spiel:

Sonntag 12. August 2018:  BCF Wolfratshausen -  Bad Aibling 1:3 (1:1)

Im Vorbereitungsspiel gegen die Bayernligamannschaft aus Bad Aibling gaben gleich zwei Spielerinnen aus der eigenen U17 "ihren Einstand" - Lisanne Oppermann und Nina Gerold liefen zum ersten Mal mit der Damenmannschaft auf! Insgesamt war es ein gutes Spiel des BCF Damen, in dem dem Zuschauer und Trainer viele gute Aktionen sahen. 

NEWS:

.... und bleibt damit in der Saison ungeschlagen! Im letzten Heimspiel trat die Mannschaft …
Zwei Halbzeiten - zwei Wolfratshauser Mannschaften? Das könnte das Fazit des Spiels gegen die…
Nach wie vor ist die "Zweite" der Frauen ungeschlagen; noch bevor Petrus erneut Regen und Gewitter…
Und die Zweite macht mit dem Sieg gegen Höhenrain den Aufstieg in die Kreisklasse perfekt!…
Am Dienstag hiess es für die Damen I antreten zum Nachholspiel gegen Diessen - und die Mannschaft…