BCF Wolfratshausen
Abteilung Fußball

Damen & Mädchen

+++ wir suchen ständig Spielerinnen im Mädchen- u. Damenbereich zur Verstärkung unseres Kaders +++

Berichte Saison 2021/22

Freitag 13. Mai 2022: BCF Wolfratshausen - SG Grafing/Assling 1:0

Am Freitag den 13.05.2022 empfingen die BCF-Mädels der U 17 die SG Grafing/Assling zum Rückrundenspiel. Das Hinspiel wurde 1:6 verloren. Jedoch war die Personaldecke der BCF-Mädels sehr dünn, nur elf gesunde Spielerinnen standen zur Verfügung. Aber trotzdem hochmotiviert und mit großem Engagement und Leidenschaft präsentierten sich unsere Mädels und konnten mit etwas Glück das Spiel  mit 1:0 gewinnen. Eine absolut tolle Teamleistung der gesamten Mannschaft. Das goldene Tor erziele Stella Kleiber mit einem schönen Schuss unter die Latte.  Endlich wurden die BCF-Mädels belohnt für die Mühen der letzten Zeit. 

Fazit: Da sagt noch einer, Freitag der 13. bringt kein Glück 

Mittwoch 4. Mai 2022: BCF Wolfratshausen - SG Otterfing/Holzkirchen 0:5 (0:2)

Zum Nachholspiel am 04.05.2022 empfingen die BCF-Mädels der U 17 die SG Otterfing/Holzkirchen zum Rückrundenspiel. Das Hinspiel endete damals 8:1 für SG. Somit waren die BCF- Mädels  hochmotiviert und wollten auf jeden Fall ein besseres Ergebnis erzielen. Das Spiel konnte am Anfang  sehr ausgeglichen gestaltet werden, jedoch hatten die Gäste die reifere und sichere Spielanlage. So gelang ihnen erst in  der 24. Minute das 0:1. Kurz vor der Halbzeit  dann das 0:2. Kurz zuvor parierte unsere Torhüterin Lea Buhmann einen unberechtigten. Nach der Halbzeit dann gleich das 0:3 nach einer Ecke. Jetzt waren die BCF Mädels wieder wach und erspielten sich gleich mehrere  Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Und so verwandelten die Gäste noch zwei Konter zum Endergebnis 0:5 für die SG.

Fazit: Mädels einfach so weiter kämpfen irgendwann werden ihr belohnt. 

 

Sonntag 27. März 2022: Markt Schwaben - BCF Wolfratshausen 5:0 (2:0)

Noch immer viele Ausfälle führten dazu, dass die Farcheterinnen am Sonntag in Unterzahl, mit nur 10 Spielerinnen nach Markt Schwaben antreten mussten. Dennoch ließ die Mannschaft den Kopf nicht hängen und kämpfte sich von der ersten Minute an ins Spiel. Leider bekamen die Mädels den spielstarken Angriff
der Markt Schwabener nicht unter Kontrolle und so geriet man schon früh durch einen Doppelschlag in Rückstand und ging dann auch mit dem 0:2 in die Halbzeit. Nach dem Wiederanpfiff versuchten die Farcheterinnen alles, doch die Kräfte ließen nach und so verteidigte man nun wirklich nur noch das eigene Tor. Leider konnte die engagierte Abwehr weitere drei Gegentore nicht verhindern.... Und so freuten sich die Gastgeber über drei Punkte, aber die Wolfratshauserinnen hatten gezeigt, dass sie selbst in Unterzahl einsatzbereit sind und alles mögliche tun um nicht zu unterliegen.
Fazit: Auch in diesem verlorenen Spiel waren die Trainer mehr als zufrieden mit dem geschlossenen Auftritt der Mannschaft. Trotz Rückstand und Unterzahl machten die Mädels dem Gegner das Leben auf dem Platz ziemlich schwer. auch wenn es erneut nicht für einen Punkte reichte, sieht man den Fortschritt, den
die Mädels sich im Training erarbeitet haben!

Freitag 18. März 2022: BCF Wolfratshausen - Grasbrunn 0:3 (0:2)

Durch zahlreiche krankheitsbedingte Ausfälle muss die Mannschaft gegen den Tabellenführer der BOL ohne Auswechselspielerinnen antreten. Die Zeichen standen also für die Farcheter Mädels nicht gerade gut. Nichtsdestotrotz kämpfte sich die Mannschaft direkt ins Spiel und machte den Grasbrunnern sämtliche Spielzüge zunichte. Wenn der Gegner es dennoch vors BCF-Tor schaffte, hielt die überragende Torfrau Lea mit herausragenden Paraden ihr Team weiter im Spiel. In der 25.
Minute fiel dann Unglück das 0:1 und keine 5 Minuten später trafen die Gäste erneut. In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft erneut, wie sehr sich ihr Teamgeist und ihre Leistung in den letzten Wochen steigerte. Jede kämpfte für Jede und die zahlreichen Zuschauer feuerten die Mädels richtig an. Leider reichte
es nicht für einen Anschlusstreffer und so kassierte man kurz vor Schluss noch das 0:3.
Fazit: Trainer und Fans waren sich einig: die Mannschaft zeigte ihre bislang beste Leistung trotz des vermeintlich eindeutigen Ergebnisses. Alle Mädels konnten mächtig stolz sein.

Sonntag den 13.03.2022:  SG Grafing/Assling - BCF Wolfratshausen 6:1 

Zum Nachholspiel aus der Vorrunde in Grafing präsentierte sich die sehr junge Mannschaft sehr motiviert und engagiert. Von Beginn an boten sie den körperlich überlegenen Gegnerinnen Parole.

In der 18. Minute das verdiente 0:1 für die BCF Mädels durch Felina Schölderle nach toller Vorlage von Lisa Mergner. Daraufhin wurden die Grafinger Mädels aktiver, jedoch konnte unsere Abwehr fast alle Angriffe abwehren. Doch kurz vor der Halbzeit doch das 1:1.

In der zweiten Halbzeit das selbe Bild wie in der ersten Halbzeit, unsere Mädels spielten sehr engagiert und teils mit schönen Kombinationen, jedoch konnten die erspielten Torchancen nicht genutzt werden.

Und wie es dann immer kommt im Fußball, wenn man seine Chancen nicht nutzt, der Führungstreffer für die Grafinger zum 2:1 nach einer Ecke in der 60. Minute. Dieses Gegentor nahm den  BCF Mädels die gesamte Kraft und nun wurde jeder Fehler der Gastmannschaft ausgenutzt und so endete das Spiel 6:1.

Fazit: Trotz des deutlichen Ergebnisses für die Gastgeber war es die beste Saisonleitung der BCF Mädels. 

 

Freitag 12. November 2021: SG Röhrmoos/Schwabhausen - BCF Wolfratshausen 9:0 (6:0)

Am Freitag den 12.11.2021 mussten die Mädels der U17 des BCF Wolfratshausen bei der SG Röhrmoos/Schwabhausen antreten.
Leider ohne die etatmäßigen Torhüterin Lea Bühlmann,  die krankheitsbedingt ausfiel.
Als Ersatz stellte sich Aida Krlic zur Verfügung, die Ihre Sache sehr gut machte (!), auch wenn die hohe Niederlage etwas anderes vermuten ließe! Die Gastgeberinnen machten von Anfang an sehr viel Dampf und Druck auf unser Tor, da war unsere sehr junge und unerfahrene Mannschaft heillos überfordert.
Und so stand es zur Halbzeit bereits 6:0. Nach der Halbzeit konnte die junge Truppe  besser dagegenhalten und das Spiel ein wenig offener gestalten.
Endstand 9:0 für die Heimmannschaft.
Fazit: Es war mal wieder eine reine Lerneinheit für die jungen Mädels. Kopf hoch - es wird besser !!

Freitag 19. Oktober 2021 BCF Wolfratshausen - FC Aschheim 1:4 

Beim Heimspiel gegen den FC Aschheim musste die U 17 auf 8 (!) Spielerinnen verzichten, manche fehlten krankheitsbedingt andere aus diversen Gründen.... Somit musste Wolfratshausen zum Spiel mit nur 10 Spielerinnen antreten.
Das sehr junge und unerfahrene Team konnte leider die guten Trainingsleistungen der letzten Wochen im Spiel nicht umsetzen und so verlor die Mannschaft am Ende mit vier Gegentreffern 1:4. 
Das Tor für den BCF erzielte nach schöner Einzelleistung Alketa Morina, dabei hatte der BCF durchaus weiter gute Chance, zum Beispiel durch Stella Kleiber, und letztlich hätte das Spiel auch knapper enden können.
Insgesamt eine verdiente Niederlage der BCF Mädels, da Aschheim einfach viel zielstrebiger auf dem Feld agierte und eine bessere Spielweise hatte.

Fazit: Gewonnen hat bei diesem Spiel das Fairplay, da der FC Aschheim ohne Spielermangel, dennoch in Unterzahl mit 10 Spielerinnen wie der BCF auflief. Daher noch mal ein sportlicher Dank nach Aschheim für dieses faire Verhalten!
 

Freitag 08.10.2021 SG Otterfing/Holzkirchen - BCF Wolfratshausen 8:1

So nur war es soweit und die neue und sehr jung zusammengestellte U 17 des BCF  Wolfratshausen hatte ihr erstes Spiel Auswärts bei der SG Otterfing/Holzkirchen.
Das Spiel fing sehr gut an, bereits nach 5 Minuten könnte Stella Kleiber eine Unsicherheit in der Otterfinger Hintermannschaft ausnutzen und das 0:1 erzielen. Die Antwort der SG erfolgte promt mit stürmischen Angriffen auf unser Tor. Der Ausgleich in der  15. Minute und der Führungstreffer in der 18. Minute  der Heimmannschaft war eine logische Folge daraus. Bis zur 30. Minute konnten die BCF-Mädels das Spiel nun ein weinig offener gestalten, dann verließen Ihnen die Kräfte und bis zur Halbzeitpause konnte die SG auf 6:1 erhöhen.
Nach einigen Umstellungen im Team und  nur noch auf die Abwehr konzentriert, konnte die Heimmannschaft nur noch zwei Tore erzielen, zum verdienten 8:1 Sieg.
Trotz dieser Niederlage ein Lob an die Einstellung und die kämpferische Leistung der Mädels die trotz der  Gegentore immer weiter dagegen ankämpften.

Fazit:  Es liegt noch viel Arbeit und Trainingsfleiß vor uns, aber mit der positiven und kämpferischen Einstellung des Team, sollte uns das Gelingen.

NEWS:

Der Sieg war eigentlich Pflicht - und dennoch war die Freude groß!  Hier gehts zum…
Am Freitag den 13. Mai gewannen die U17 Mädels zur Freude ihrer Fans vor heimischer Kulisse gegen…
Mit immerhin zwei Auswechselspielerinnen fuhren die Frauen nach Thenried, nahe der Tschechischen…
Auch wenn die Mannschaft von Anfang an kämpfte, in den ersten dreissig Minuten war die Dominanz der…
Gegen den Tabellenführer tat sich die Mannschaft erwartungsgemäß schwer, aber sie gab das Spiel…